Falsche Gesinnung muss bestraft werden

Sozialverband will AfD-Funktionär rauswerfen

AfD-Mitglieder unerwünscht: Der Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat mit seiner klaren Haltung in den vergangenen Wochen eine kontrovers geführte Debatte ausgelöst. Jetzt gibt es auch beim Sozialverband VdK im Kreis Neu-Ulm eine Diskussion über den Umgang mit Mitgliedern der rechtspopulistischen Partei. Die Vorstandsmitglieder des VdK-Kreisverbands Neu-Ulm/Illertissen wurden zu einer Sitzung am morgigen Mittwoch geladen. Einziger Tagesordnungspunkt: „Abberufung des 1. Vorsitzenden OV Neu-Ulm/Stadt“. Dabei handelt es sich um Josef Kreitmair, der den Posten im Mai vorigen Jahres übernommen hatte. Der 50-Jährige ist zugleich Mitglied der Alternative für Deutschland. Vor knapp zwei Wochen wurde er zum Schatzmeister des AfD-Kreisverbands gewählt. Das ist offenbar der Grund, weshalb der Neu-Ulmer den Vorsitz beim Sozialverband nun abgeben soll. Mehr in der Augsburger Allgemeinen…

  1. #1 von Heimchen am Herd am 14/02/2018 - 16:29

    „Er könne eine solche Entscheidung ja noch nachvollziehen, wenn überhaupt keine Politiker in den Vorständen der VdK-Orts- oder Kreisverbände aktiv wären. Es gebe aber eine ganze Reihe von Vorstandsposten, die von CSU- oder SPD-Funktionären besetzt seien. „Ich finde das eine Sauerei“, sagte Kreitmair.“

    Das ist auch eine Sauerei! Es wird höchste Zeit, dass sich das ändert!

  2. #2 von Cheshire Cat am 14/02/2018 - 18:04

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/765-13-februar-2018

    Auf das Wohnhaus von Uta Ogilvie, der Initiatorin der Hamburger „Merkel muss weg“-Demo, wurde gestern Nacht ein Anschlag verübt. Auf indymedia* brüsteten sich die üblichen namenlosen Verdächtigen damit. Wenn die Informationen stimmen, haben die Täter nicht nur die Hausfassade und zwei Pkw mit Farbe beschmiert sowie deren Reifen zerstochen, sondern auch einen massiven Glasbehälter voller Farbe durch das Fenster des Kinderzimmers geschmissen. Die Qualitätsmedien beschwiegen den Vorfall auf bewährte Weise.

    Unsere glorreichen Antifanten, die sich selbst keck „Autonome“ nennen, sind nichts weniger als das. Sie fungieren längst als die Bodentruppe der erweiterten Groko. Ihr Metier ist die Fortsetzung der von allen Parteien, Medien, Gewerkschaften, Kirchen, NGOs, Universitäten, Theatern, Kabaretts etc. pp. betriebenen Oppositionskritik mit gewalttätigen Mitteln. Sie sind Büttel des Establishments – mit jenem durch den „Kampf gegen rechts“ gleichsam osmotisch verbunden – im Einsatz gegen ungehorsame Bürger.

    *indymedia ist angeblich verboten. *totlach*

  3. #3 von Cheshire Cat am 14/02/2018 - 18:15

    „DIE WANNE IST VOLL“

    Mottowagen beim Dudweiler Fastnachtsumzug ruft den Staatsschutz auf den Plan.

    NARRENFREIHEIT GIBT ES NUR IM KANZLERAMT.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s