Neue Flüchtlingspolitik in Österreich

Für Österreich hat sich das Wählen gelohnt:

  1. #1 von Heimchen am Herd am 12/02/2018 - 18:29

    „Neue Flüchtlingspolitik in Österreich“

    Man kann die Österreicher nur dazu beglückwünschen! Hoffentlich ist es bei uns auch bald
    soweit wie in Österreich! Die AfD liegt laut Insa bei 15%, ich denke, sie liegen bestimmt
    schon bei 20%!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 12/02/2018 - 18:46

    OT

    Der Meinungsthread ist geschlossen! 😉

    Dann muss ich das eben hier posten:

    Daimler-Chef besorgt über rechte Betriebsräte

    Dieter Zetsche äußert sich zu der rechten Gruppierung, die sich bei der Betriebsratswahl am Stammwerk gute Chancen ausrechnet. Das lasse ihn nicht kalt, sagt der Manager.

    (…)Im Daimler-Stammwerk in Stuttgart-Untertürkheim hat das Zentrum Automobil bereits vier von 45 Betriebsratssitzen inne, schreibt die Zeitung. Das seien jetzt schon fast zehn Prozent. Mit der anstehenden Wahl könnten es noch einmal mehr werden, schließlich sei die Organisation selbstbewusster und finanziell besser ausgestattet denn je.

    Im Internet behauptet das Zentrum Automobil sogar, dass sich „über 300 Kollegen an fünf Daimler-Standorten“ zur Wahl stellen würden. Zusätzlich gebe es weitere 200 Personen „in verschiedenen Branchen und Unternehmen, verstreut über die gesamte Bundesrepublik“, die antreten würden. Die Gruppe ist überdies bereits bei BMW in Leipzig und Opel in Rüsselsheim vertreten und unterhält eigenen Angaben zufolge Kontakte zu Kollegen bei Audi.(…)

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2018-02/dieter-zetsche-sorge-rechtsextremismus-betriebsrat

  3. #3 von quotenschreiber am 12/02/2018 - 22:32

    #2 Ich eile…..

  4. #4 von tyrannosaurus am 13/02/2018 - 01:38

    Etliche Despoten haben bereits erfolglos versucht die ganze Welt zu erobern.
    Angela Honeckers Experiment am DEUTSCHEN Steuerzahler die ganze Welt zu retten ist zwar ein Novum, aber gleichfalls zum Scheitern verurteilt!