Islam ist friedlich

  1. #1 von Reiner07 am 30/01/2018 - 08:44

    Ja so demonstrtiert uns ein Vertreter des Islam seine Friedlichkeit und Toleranz. Er drückt in seinem schwachen deutsch beispeilhaft aus, wohin die islamische Reise gehen wird. Er gibt uns aber auch den Grund, diesem Wahnsinn entgegen zu treten.

  2. #2 von Quid pro quo am 30/01/2018 - 10:40

    Wahrheit sammelt sich im toten Winkel des Medienkartells.

  3. #3 von ThomasD am 30/01/2018 - 11:22

    Exakt SO „friedlich“ ist dieser mittelalterliche Mord- und Totschlagskult, und nach Bekunden verkommener Volksverräter und deren willfähigen Komplizen in den Medien gehört der kranke Dreck inklusive seiner „Folklore“ (Ehrenmorde, Zwangs- und Kinderehen, Homophobie, weibl. Genitalverstümmelung, Frauenunterdrückung etc.) zu diesem Land.

  4. #4 von Heimchen am Herd am 30/01/2018 - 11:26

    Wozu brauchen wir diese Leute? Für Unruhe und Gewalt?

  5. #5 von Cheshire Cat am 30/01/2018 - 15:04

  6. #6 von Cheshire Cat am 30/01/2018 - 15:24

    @#4 von Heimchen am Herd am 30/01/2018 – 11:26
    „Wozu brauchen wir diese Leute?“

    Göre Kathrin und Co. brauchen diese Leute zum Zweck, der im Text des friedliebenden Moslems (siehe oben) erläutert wurde („Mama ficken“).

    https://de.sputniknews.com/panorama/20180123319197118-schweden-sex-skandal-minderjaehrige-migranten/
    Skandal in Schweden: Betreuerinnen haben Sex mit minderjährigen Asylsuchenden

    Auch im Sommer 2017 war eine heftige Ethik-Debatte ausgebrochen, die vor allem alleinstehende Frauen mittleren Alters betroffen habe, die für eine „großzügigere“ Einwanderungspolitik plädierten, um die unbegleiteten Flüchtlinge als „boytoy“ (dt: Lustknabe) benutzen und sexuelle Beziehungen mit ihnen haben zu dürfen.

    Hier sehen wir den fundamentalen Unterschied zu Männern:
    geilen Gutmenschinnen ist der Sextourismus in Südländern zu teuer – sie wollen hier auf STAATSKOSTEN ficken.

  7. #7 von Cheshire Cat am 30/01/2018 - 20:07

    https://www.focus.de/politik/deutschland/geheimbericht-islamisten-bedrohen-bundespolizisten-vor-eigener-wohnung-hund-rettet-ihn_id_8382932.html?rnd=046aa1f7b4a6470f3cf1a7cfe86eb533
    Vertrauliches Dokument:
    Islamisten bedrohen Bundespolizisten vor eigener Wohnung – Hund rettet ihn

    *Islam ist Frieden*
    *Danke, Mehrkill!*

  8. #8 von Heimchen am Herd am 30/01/2018 - 20:54

    Frauen wehrt euch! 120 Dezibel #120db

    Na endlich, es geht los!

  9. #9 von Heimchen am Herd am 30/01/2018 - 21:05

    Ein Kommentar zum Video:

    テト Teto
    vor 2 Stunden

    Danke, daß Ihr Gesicht zeigt, bzw. für uns den Kopf hinhaltet. Denn unsere größte Angst ist es immer noch, daß jemand rechtes Gedankengut bei uns entdeckt. Erst danach kommt die Angst vergewaltigt oder erstochen zu werden.

    **********************************************************

    Das muss man sich mal vorstellen, die Mädchen haben mehr Angst davor, als rechts zu
    gelten, als vergewaltigt oder erstochen zu werden! Soweit ist es in unserer bunten und
    ach so toleranten Welt gekommen! Das ist hochgradig krank!

  10. #10 von juetz am 05/02/2018 - 19:14