Nanny-Staat verbietet Bleigießen zu Silvester

Eine uralte Tradition zu Silvetsre wird uns von unserem fürsorglichen Staat in Zukunft verboten: Das Bleigießen. Viel zu gefährlich für die Mündelbürger, findet die Obrigkeit. Beim Schutz vor tatsächlichen Gefahren, die drohen, wenn wir die Straße betreten ist der Staat bedauerlicherweise nicht so besorgt um unser Wohlergehen. Prost Neujahr – und ein letztes Bleigießen!

Bericht bei FOCUS

  1. #1 von Gudrun Eussner am 31/12/2017 - 22:08

    „Schweden hat beantragt, auch massives Blei als entwicklungsschädigend zu kennzeichnen….“
    ————-
    Schweden! Das islamverseuchteste europäische Land überhaupt, das Gruppenvergewaltigungen seiner Mädchen und jungen Frauen nicht verhindert, dieses kaputte Land sorgt sich um die Dämpfe beim Bleigießen!

    Missbrauchs-Horror in Malmö: Vierte Gruppenvergewaltigung in nur wenigen Wochen
    Epoch Times31. December 2017 Aktualisiert: 31. Dezember 2017 21:18
    http://www.epochtimes.de/politik/europa/missbrauchs-horror-in-malmoe-vierte-gruppenvergewaltigung-in-nur-wenigen-wochen-a2309019.html

    Eine Reihe brutaler Vergewaltigungen erschüttert Malmö. In nur wenigen Wochen ereigneten sich bereits vier Gruppenvergewaltigungen in der südschwedischen Stadt. Die Vorfälle schocken aber das Land.

  2. #2 von Ted Berger am 01/01/2018 - 03:58

    Die können mich mal alle. Wenn mir nach Bleigießen ist, dann werde ich es tun.

  3. #3 von Tom K. am 01/01/2018 - 08:32

    Das zeigt, dass die EU die wirklich heißen Themen anpackt. Nach Glühbirnen und Buntstiften nun das Verbot von Bleigießen. Über 700 hochbezahlte EU-Abgeordnete beschäftigten sich jahrelang mit diesem Unsinn. Und als nächstes? Kommen jetzt die Luftballons auf den Prüfstand?

  4. #4 von Sophist X (@sophist_x) am 01/01/2018 - 10:39

    Die gleiche EU, die Quecksilberthermometer verbietet und Quecksilberlampen (‚Sparlampem‘) fördert.

%d Bloggern gefällt das: