Untersuchung über Weißhelme

Die „Weißhelme“ in Syrien polarisieren: Den einen gelten sie als heldenhafte Retter, den anderen als Handlanger von Terroristen. Der Schweizer Presseclub will nun einen kritischen Blick auf die „Zivilschützer“ werfen. Zum Ärger der Reporter ohne Grenzen.
Im Westen gelten sie als Helden: Die so genannten Weißhelme in Syrien, die in den von Aufständischen kontrollierten Gebieten als Rettungssanitäter aktiv sind und – zweifellos – zahlreichen Menschen das Leben gerettet haben. Für ihren Einsatz bekam die sich als „Syrischer Zivilschutz“ bezeichnende Organisation zahlreiche Preise verliehen, darunter den Alternativen Nobelpreis.

Im Dezember des letzten Jahres erhielt ihr Chef Raed al-Saleh gar den „Deutsch-französischen Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit“. Die Bundesregierung fördert die Weißhelme mit Millionenbeträgen. Nach Ansicht des Auswärtigen Amtes ist die Organisation „in ihrer humanitären Arbeit strikt neutral“. weiter bei RT

  1. #1 von Sophist X am 01/12/2017 - 09:26

    Hahaha… Für Reporter ohne Grenzen gibt es also doch eine Grenze, und die liegt vermutlich dort, wo die Agenda der Sorosmedien anfängt.

  2. #2 von Cheshire Cat am 01/12/2017 - 14:58

  3. #3 von Heimchen am Herd am 01/12/2017 - 15:56

    Die vom Westen und von Terroristen finanzierte Organisation «Weißhelme» wurde bei einer Lüge ertappt. Es stellte sich heraus, dass auf den verschiedenen Fotografien, nur an verschiedenen Orten in Syrien das gleiche Mädchen aufgenommen wurde. Dies fiel dem berühmten syrischen Korrespondent, Abbas Juma, auf.

    Über das neue Medienphänomen hat News Front bereits berichtet und derzeit fiel dem Syrien-Korrespondenten eine besondere Showeinlage auf: «Schauspieler in weißen Helmen retten das gleiche Mädchen an drei verschiedenen Orten. Man sagt, dass es in Syrien etwa kein gutes Kino gibt», ironisierte Abbas Juma auf Twitter.

    https://de.news-front.info/2016/11/07/eine-schauspielleistung-weishelme-retteten-madchen-zum-dritten-mal-am-dritten-ort/

    Das ist ganz schlechtes Pallywood, was die Weißhelme da machen!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 01/12/2017 - 15:58

    Achtung, Kamera!

  5. #5 von Heimchen am Herd am 01/12/2017 - 16:00

    Mutmaßlicher Giftgasangriff: Vorwürfe der USA und der EU gegen die Regierung Assad | Telepolis

    Die Weißhelme tragen keine Schutzanzüge, merkwürdig, oder?