Früher galten Österreicher als langsam

  1. #1 von Sophist X am 28/11/2017 - 00:04

    Das ist eine Verwechslung. Früher galten die Österreicher als Deutsche. Die Berner (Schweiz) gelten als langsam

  2. #2 von glockzilla am 28/11/2017 - 16:37

    1) An SophistX: Mit solchen Ansichten kann man sich in Österreich blitzschnell unbeliebt machen.
    2) Detail am Rande: Es ist schön zu sehen, daß sich konservative Politiker in Österreich weiter an den schönen Brauch halten, Wachführer und Wachhabende der Absicherung, mit Handschlag zu begrüßen.

  3. #3 von marc am 28/11/2017 - 23:42

    @2
    Ja das stimmt-aber nur ween der Gehirnwäsche.

    Was glauben sie warum die Gewinner des 1WK Österreich verboten sich Deutsch-Österreich zu nennen(mit Ungarn wars ja vorbei)?

    Es gibt auch eine alte Doku.Dort sagt eine Frau die noch im Öst-Ungarischen Kaisserreich geboren ist und sich nach dem Krieg in Polen wiederfand dazu das sie in Deutschland als Polakin beschimpft wurde“Da hat man soviel für das Deutschtum getan und dann sowas…“.

    Jeder fühlte sich dort als Deutscher(es sein denn er war Ungar,Tscheche etc.).Das selbe haben sie mit vielen Südtirolern.Die wollen auch keine Österreicher mehr sein…Auch die Deutschen in Belgien sagen das sie nur Deutschssprachig sind…wäre ohen den 2WK natürlich genauso…es darf gelacht werden.Früher wollte jeder Deutscher sein,selbst die Luxemburger und Schweizer.

%d Bloggern gefällt das: