Drei Todesfälle, viele Gutachter und kein Knast

Von Steffen Meltzer.

Ein verpfuschtes Leben. Am 28. Februar 2017 läutete der unter anderem wegen Drogen, Körperverletzung, Diebstählen und Raub mehrfach vorbestrafte Jan G., 24 Jahre alt, wohnhaft im brandenburgischen Müllrose, einem Ort von 4.300 Einwohnern, das große Finale ein. Es ist der Anfang vom Ende des irren Lebens eines verhaltensauffälligen jungen Mannes, der an diesem Tag drei Menschen töten wird. Eine Tat mit Ansage, die wütend macht, denn sie hätte aus meiner Sicht verhindert werden können, ja müssen. Es zeigt eindringlich, was in unserem Rechtsstaat schieflaufen kann, wenn man glaubt, Intensivtätern immer wieder eine neue Chance zu geben zu müssen. Wenn Gutachter Prognosen abgeben, die sich im Nachhinein zumindest als „fragwürdig“ herausstellen. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Cheshire Cat am 22/10/2017 - 16:17

    https://www.merkur.de/politik/attacken-gegen-angela-merkel-aus-eigenen-reihen-werden-schaerfer-zr-8795590.html
    „CDU degeneriert“:
    Attacken gegen Merkel aus eigenen Reihen werden schärfer

    Wie die Bild am Sonntag berichtet, habe der Parlamentarische Geschäftsführer der Berliner CDU-Fraktion und Vorsitzende des Kreisverbands in Berlin-Mitte, Sven Rissmann, in einem Rundbrief seiner Partei ein desaströses Ergebnis sowie einen vollkommen verfehlten Wahlkampfansatz attestiert. Hauptverantwortlich dafür sei für ihn Bundeskanzlerin Angela Merkel, deren Flüchtlingspolitik eindeutig abgewählt wurde. Rissmann deutlich: „Seit einigen Jahren hat sich die CDU dahingehend degeneriert, der Bundeskanzlerin bedingungslos zu applaudieren.“

    Noch weiter geht Rissmanns Parteikollege aus dem Rheinland Diego Faßnacht. Der 26-Jährige bezichtigt die Führungsriege auf Facebook der Arroganz und Ignoranz und gab ihr die Schuld am Abrutschen der CDU hinter die AFD in Sachsen. In einem anderen Post bezeichnete er Merkel gar als „Lachfigur“, da sie sich über das Wahlergebnis gefreut habe. Faßnacht ist ein Zögling des ehemaligen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Union Wolfgang Bosbach und ist in dessen Wahlkreis Rheinisch-Bergischer Kreis ist Kreisvorsitzende der Jungen Union.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s