Dumm gelaufen

Frauke Petry hat mit ihrem Abgang in einem Augenblick geschafft, was Alexander Gauland ansonsten wohl nur mit viel Mühe gelungen wäre. Die Fraktion ist geeint. Ein Petry-Getreuer will in der AfD nun niemand mehr sein.

Wahrscheinlich bleibt ihm auch nichts anderes übrig. Solange Petry auf einem Einzelstuhl neben der Fraktion im Bundestag sitzt, wird Gauland verhindern müssen, dass sich Gemäßigte in Petrys Richtung verabschieden. Anders als früher kann er nun auf die Gemäßigten zugehen, ohne dass es ihm im Machtkampf gegen Petry als Schwäche ausgelegt wird. Driesang, der Gemäßigte, lobt Gauland als „echten Fuchs“. Erst im Wahlkampf poltern, dann im Parlament seriös sein. Mehr in der FAZ …

  1. #1 von Cheshire Cat am 29/09/2017 - 16:36

    „Solange Petry auf einem Einzelstuhl neben der Fraktion im Bundestag sitzt, wird Gauland verhindern müssen, dass sich Gemäßigte in Petrys Richtung verabschieden.“

    Wer AfD-Programm gelesen hat, weiß, dass AfD sehr gemäßigt ist – viel gemäßigter als das Land im Moment braucht.
    Eigentlich ist AfD nicht mehr als CDU unter Kohl / CSU unter Stoiber.

    Wer noch „gemäßigter“ ist, muss schon FDP-mäßig oder gleich auf der Linie von Merkel sein.

    Was Petry anbelangt:
    Sie muss ihr Mandat zurückgeben, sonst ist es Wählerbetrug.
    Sie wurde nicht als „Einzelabgeordnete“ gewählt, sondern als AfD-Vorsitzende.

  2. #2 von Cheshire Cat am 29/09/2017 - 16:53

    Ergänzung
    @#1 von Cheshire Cat am 29/09/2017 – 16:36

    https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/02/14/die-zwielichtigen-finanziellen-verhaeltnisse-der-afd-intriganten-petrypretzell/
    Die zwielichtigen finanziellen Verhältnisse der AfD-Intriganten Petry/Pretzell

    Da ist natürlich das durch AfD erworbene Einkommen willkommen:

    Petry:
    Bundestag: € 9541,74 pro Monat
    plus Kostenpauschale Landtag min.: 3163,28, max.: 4135,97€ pro Monat
    plus € 20870.- pro Monat für Mitarbeiter
    plus €1000.- pro Monat für Büroeinrichtungen
    plus Fahrbereitschaft
    plus Ticket Deutsche Bahn
    plus Inlandfreiflüge im Zusammenhang mit dem Mandat

    Pretzell:
    Landtag 10700€ x (1-0,715) = 3049,50€
    plus € 9500.- (EU-Parlament)
    plus € 4342.- (Kostenpauschale EU)
    (Kostenpauschale Landtag ist nicht aufgeführt)
    plus € 24164.- (abgreifbar zur Beschäftigung von Mitarbeitern)
    Vielleicht gibt es noch die eine oder andere Regeluneng neben den Pauschalen,
    die mir nicht bekannt sind,
    etwa 75 Cent oder einszehn für einen Kugelschreiber oder Ähnliches.

    (PI-Funde)