Deutschland hat gewählt

Selten wurde eine Bundestagswahl von so großen Hoffnungen der einen und Befürchtungen der anderen Seite erwartet. Zum ersten Mal seit dem Einzug der GRÜNEN erwartet man eine neue Partei im Parlament. Zudem eine, die als echte Opposition den über Jahre geklüngelten Burgfrieden der Etablierten zu stören verspricht. Kein Mittel war in den letzten Monaten zu schäbig, um sich die Neuen vom Hals zu halten. Nach allen Umfragen offenbar ohne Erfolg. Jetzt haben die Wähler gesprochen und wir erwarten ab 18 Uhr erste Prognosen und Hochrechnungen.

  1. #1 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 18:02

    Prognose ZDF:
    CDU 33,5 SPD 21 Linke 9 Grüne 9 FDP 10 AfD 13

  2. #2 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 18:04

    Prognose ARD: CDU 32,5 SPD 20 Linke 9 Grüne 9,5 FDP 10,5 AfD 13,5

  3. #3 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 18:06

    Wer hat die GRÜNEN gewählt??????

  4. #4 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 18:13

    Antifa-Mob rottet sich vor der AfD Wahlparty zusammen:

  5. #5 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 18:16

    AfD Party, erste Prognose:

  6. #6 von TB am 24/09/2017 - 18:51

    „Wer hat die GRÜNEN gewählt??????“

    Schau Dir mal diese beiden Videos (aus Berlin und Hannover) an und du hast die Antwort:


    Sowas kommt bei rot/grüner -Bildungspolitik rum und ist absolut beabsichtigt!
    Die wollen eine dumme, ungebildete, möglichst gemischte Masse.
    Die dann genau diesen rot/grünen Dreck wählt!

  7. #7 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 18:54

  8. #8 von Cheshire Cat am 24/09/2017 - 18:55

    @#3 von quotenschreiber am 24/09/2017 – 18:06
    „Wer hat die GRÜNEN gewählt??????“

    Siehe
    #2 von Cheshire Cat am 18/09/2017 – 15:12
    https://quotenqueen.wordpress.com/2017/09/18/selbsthass-und-fremdenliebe/

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/653-19-september-2017
    Was mich zu unserer Kölner Pastorin zurückführt, welche spricht:…

  9. #9 von Heimchen am Herd am 24/09/2017 - 19:11

    Die Hetze gegen die AfD geht weiter! Ich kann das nicht mehr hören!

    Die AfD-Politiker werden einen sehr schweren Stand haben im Bundestag! Ich wünsche ihnen
    sehr viel Kraft und Gottes Segen!

  10. #10 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 19:12

    Ohjehohjeh….. z.Zt. 88 ! Sitze für die AfD. 88, die verbotene Zahl. ….

  11. #11 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 19:22

    Alice Weidel – haben wir leider nur in englischer Übersetzung:

  12. #12 von Heimchen am Herd am 24/09/2017 - 19:28

    Hochrechnung 19:22 Uhr

    AfD nur noch 13.1% hoffentlich geht das nicht so weiter!

    http://wahl.tagesschau.de/wahlen/2017-09-24-BT-DE/index-content.shtml

    Oder wird da schon wieder gemauschelt?

  13. #13 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 19:56

    Drittstärkste werden sie bleiben. Kommt auch drauf an, wo jetzt zuerst ausgezählt ist. Gibt sicher große regionale Unterschiede. Da wackelt das noch hin und her.

  14. #14 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 19:57

    In Köln demonstrieren die Linken bereits gegen das Wahlergebnis.

  15. #16 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 20:22

    Zweitstimmenergebnisse in Köln:
    CDU 24,25 SPD 23,57 Grüne 14,22 FDP 12,8 SED 12,54 AfD 8,06

    Das Zentrum der Verblödung .

  16. #17 von Cheshire Cat am 24/09/2017 - 20:28

    BEACHTENSWERT IST AUCH DAS DEBAKEL DER ALPEN-DACKEL.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/csu-stuerzt-in-bayern-auf-niedrigstes-ergebnis-seit-1949-a-1169590.html
    Bundestagswahl in Bayern CSU stürzt auf niedrigstes Ergebnis seit 1949

    Die CSU hat bei der Bundestagswahl ein Debakel erlebt: Die Christsozialen stürzten laut Prognose des Bayerischen Rundfunks auf 38,5 Prozent ab – nach 49,3 Prozent vor vier Jahren.

    Dabei hat sich Vollhorst sehr weit aus dem Fenster gelehnt:

    *http://www.moz.de/heimat/artikel-ansicht/dg/0/1/1606300/

    Auch wenn Seehofer nun betont, wie eng abgestimmt der Wahlkampf in der CSU-Spitze gewesen sei, so hatte er vor Monaten auch gesagt, dass die Merkel-Kritiker in der CSU ihn „köpfen“ könnten, wenn die Wahl schiefgehe. Der Satz ist CSU-intern unvergessen.

    Also, wir warten auf fröhliche Bilder aus München.

  17. #18 von Heinz Ketchup am 24/09/2017 - 20:45

    Natürlich passiert so etwas (nur?) im Kalifat NRW, wo auch sonst… :mrgreen:

    Pannen in NRW-Wahllokalen

    Zu wenige oder falsche Stimmzettel und fehlende Schlüssel

    Am Wahltag hat es in mehreren Wahllokalen in NRW Pannen gegeben. In Mönchengladbach und Köln reichten die Stimmzettel nicht, in Düsseldorf wurden falsche Stimmzettel ausgegeben. In Krefeld öffnete ein Wahllokal mit Verspätung, weil der Schlüssel fehlte.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/bundestagswahl/bundestagswahl-2017-pannen-in-nrw-falsche-stimmzettel-in-duesseldorf-zu-wenige-in-moenchengladbach-aid-1.7102377

  18. #19 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 21:07

    Genau wie ich es vor tagen vermutet habe. Die SPD will nicht mehr mitregieren, sondern statt der AfD Oppositionsführer spielen – mit allen damit verbundenen Vorteilen. Jamaika kommt.

  19. #20 von Cheshire Cat am 24/09/2017 - 21:18

    Bin mal auf die Koalitionsverhandlungen gespannt, Dampfhorsts „Obergrenze“ gegen grüne Volkszerstörer und Merkills „Weiterso“ das wird vielleicht ein Affen-Theater auf unterirdischem Niveau !!! … Es wird nicht um die deutschen Wähler gehen, nicht um Deutschland, denn sie haben heute noch immer nichts begriffen!!!

    CDU wird mit FDP und Grün in der Regierung die antideutsche Politik wesentlich verschärfen.
    SPD und Linke managen die Opposition. Cleverer Schachzug vom System: SPD als größte Oppositionspartei hat die entsprechenden Rechte (Vorsitz Haushaltsausschuss, direktes Rederecht nach der Regierung …)
    AFD mit 13% hat nichts zu melden und wird am Futtertrog langsam korrumpiert.

    PI-Funde

  20. #21 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 21:19

    Fundstück:

    Anabel Schunke
    12 Minuten ·
    AfD wird in Berlin von ca. 1000 Linken belagert. Können das Gebäude nicht verlassen. Info vom Direktkandidaten der AfD für den Wahlkreis Goslar.

  21. #22 von Heimchen am Herd am 24/09/2017 - 21:23

    Eben in der Berliner Runde in der ARD, konnte man sehr gut sehen, wie man zukünftig
    mit der AfD umspringen wird! Hetzen, verleumden und ignorieren! Wie lange kommen
    die damit durch?

  22. #23 von Heimchen am Herd am 24/09/2017 - 21:28

    Jetzt Anne Will mit Alexander Gauland!

  23. #24 von Heimchen am Herd am 24/09/2017 - 21:32

    Hochrechnung 21:10 Uhr

    AfD 13,0%

    http://wahl.tagesschau.de/wahlen/2017-09-24-BT-DE/index-content.shtml

    Will man die AfD unter 13% drücken?

  24. #25 von Cheshire Cat am 24/09/2017 - 21:43

    @#21 von quotenschreiber am 24/09/2017 – 21:19

    In Berlin eine AfD-Wahl-Party zu veranstalten, ist genauso eine schlechte Idee wie AfD-Parteitag in Stuttgart.

    So weit sind wir schon (leider).

  25. #26 von Lomar am 24/09/2017 - 21:58

    In der Jamaika werden die Grünen aufgerieben. In einer Koalition verliert immer der kleinere Partner.
    Merkel muss nun mit den Linksgrünen und der FDP einen Rechtsrutsch auffangen -Prost Mahlzeit. Das Wahlergebnis hats dermaßen in sich. Die Etablierten werden sich nun selbst zerlegen. Es bedarf aber viel Disziplin und keiner Graben- und Machtkämpfe in der AfD. Sonst sind sie schneller wieder raus als sie denken. Die Jamaika hält vermutlich keine 4 Jahre. Es wird sicher irgendwann Neuwahlen geben.

  26. #27 von quotenschreiber am 24/09/2017 - 22:04

    Vor allem sollte vor allem Gauland in Zukunft seine Formulierungen mal etwas überlegen, und nicht am laufenden Band Steilvorlagen liefern. Es ist doch bekannt, dass die feinde der AfD jedes Wort im Mund umdrehen. Wenn man das weiß, gibt man sich keine Blöße. andere wie Weigel und Petry können das ja auch.

  27. #28 von Cheshire Cat am 24/09/2017 - 22:11

    PSYCHOPATHIE? DEMENZ? ALTERSSCHWACHSINN?

    Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem ersten Auftritt am 24. September:
    „Ich hätte mir ein besseres Ergebnis erhofft.“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-gegen-uns-kann-keine-regierung-gebildet-werden-a2224717.html
    Gefeiert wurde in der CDU-Zentrale im Konrad Adenauer-Haus in Berlin mit Schildern „voll muttiviert“ und Angie – Angie-Rufen.

  28. #29 von Lomar am 24/09/2017 - 22:27

    Ja, auf jeden Fall. Oder die betreffenden AfDler müssen es etwas vorsichtiger und differenzierter formulieren. Nicht so plakativ und damit Munition für die Gegner liefern. Meuthen hat mir heut ausgesprochen gut gefallen. Auch Petry war ok. Ich habe allerdings nicht den ganzen Abend am Fernseher verbracht.
    Ich möchte auch nochmal drauf hinweisen, dass nur ganz wenige Wahlkreise bisher ausgezählt sind. Noch keiner aus dem Osten. Hier ist die AfD bei über 20% Ich rechne also schon mit über 13% im amtlichen Endergebnis am Ende für die AfD. Das Ergebnis übertrifft alle meine Erwartungen.
    Das bleibt nicht ohne Folgen für die politische Kleisterlandschaft hier. Ich würde gern allen, die immer wieder sagen, dass es keinen Sinn hat, die AfD oder überhaupt wählen zu gehen, weil sich die Etablierten immer gegen die AfD zusammen tun werden, zu bedenken geben, dass so ein Ergebnis wie heute in einer bestimmten Konstellation schon reicht, um ein System ins Wanken zu bringen. Die ersten Verschleißerscheinungen innerhalb der Union und auch zwischen SPD und CDU hat man schon heute Abend beobachten können. Und die einzig mögliche Koalition (nach SPD-Absage) ist das vollkommen anfällige Jamaikabündnis. Das mit Seehofer, der grad mit dem Hintern an der Wand steht (er sah unheimlich schlecht aus, heut Abend ). Das müsste ein Festtag heute für jeden Patrioten sein. Die hauen sich bald ihre Köpfe gegenseitig ein.

  29. #30 von tacheles am 24/09/2017 - 22:47

    Götterdämmerung!
    Drehhofer, Angela Honecker und Carmen&Christian Lindner werden sich an den Pädogrünen Khmer die Flossen verbrennen!
    Wie GAULAND schon ankündigte:
    Sie werden diese Mischpoke jagen.

  30. #31 von tacheles am 24/09/2017 - 22:50

    Zuerst dümpelte die AfD in den Prognosen bei 9 %.
    Dann kurz vor der Wahl wurde auf das bereits vorher festgelegte Ergebnis von um die 13 % korrigiert.
    Ein % hat schon die ersten Unregelmäßigkeiten gemeldet!

  31. #32 von Cheshire Cat am 25/09/2017 - 17:45

    An die ewigen Pessimisten, wir haben keinen Grund Trübsal zu blasen wie eine alte Nutte, denn wir haben aus den Stand heraus, gegen die staatliche Medienmafia, gegen die schamlos ausgenutzte Lethargie, gegen die käuflichen Meinungsmacher, ein grandioses Wahlergebnis erzielt…
    PI-Fund

    Die betretenen Gesichter der GroKotzisten sind auch ein Genuss. Viele werden jetzt arbeitslos.

    Positiv ist ebenfalls, dass es im Parlament überhaupt eine (echte) Opposition geben wird.
    Das ist aber schon alles.

    Die Omas, Opas, Mütter und Väter Deutschlands haben sich heute dafür entschieden, dass ihre Töchter noch mehr vergewaltigt werden und dass ihren Kindern und Enkeln die Heimat mit einem eingebauten Pestgrünen-Turbo durch Islamisierung genommen wird.
    PI-Fund

    Die Herrschenden wurden für ihre globalistische Politik und die Asyl-Katastrophe zwar abgestraft, aber die Strafe ist angesichts des Ausmaßes der Katastrophe unerheblich.
    Der Großteil des Volkes ist zweifellos degeneriert und begreift den Ernst der Lage nicht.

    Noch schlimmer ist allerdings die bunt-deutsche „Elite“.
    Überall im Westen wird zumindest das politische Personal erneuert, die Hässlichsten / Unfähigsten werden entsorgt.
    Nur in BRD hält die „Elite“ am alten Personal fest, dass für die bunte Katastrophe direkt verantwortlich ist.
    Dem Wähler wurde wieder eine verwesende politische Leiche angeboten und zur Scheinwahl ein Alkoholiker, der versprochen hat, noch schlimmer als Merkel zu sein.
    Das ist schon Degeneration in der Endphase.

    Aber in diesem System (Demokratur) werden die wichtigen Fragen sowieso nicht durch Wahlen entschieden (leider).

  1. Moslem will dafür sorgen das alle Moslems das Land wegen der Bundestagswahl verlassen! – Lügenpresse Fake News & Co.