Merkels Bilanz

  1. #1 von Cheshire Cat am 21/09/2017 - 15:28

    Es ist, als wäre viel vernachlässigt worden in der Verteidigung unseres Vaterlandes. Wir haben uns bisher nicht darum gekümmert und sind unserer Arbeit nachgegangen; die Ereignisse der letzten Zeit machen uns aber Sorgen.

    „Wie wird es werden?“ fragen wir uns alle. „Wie lange werden wir diese Last und Qual ertragen? Der kaiserliche Palast hat die Nomaden angelockt, versteht es aber nicht, sie wieder zu vertreiben. Das Tor bleibt verschlossen; die Wache, früher immer festlich ein- und ausmarschierend, hält sich hinter vergitterten Fenstern. Uns Handwerkern und Geschäftsleuten ist die Rettung des Vaterlandes anvertraut; wir sind aber einer solchen Aufgabe nicht gewachsen; haben uns doch auch nie gerühmt, dessen fähig zu sein. Ein Mißverständnis ist es; und wir gehen daran zugrunde.“

    Franz Kafka, Ein altes Blatt

  2. #2 von Cheshire Cat am 21/09/2017 - 15:54

    DANKE AN MERKUR
    für ausführliche Information und Werbung:

    https://www.merkur.de/politik/wahlkampf-finale-in-muenchen-wie-heftig-werden-anti-merkel-proteste-zr-8702239.html
    Wahlkampf-Finale in München

    Am Freitagabend spricht Angela Merkel auf dem Marienplatz. Um 19.00 Uhr soll die große Abschlussveranstaltung der CSU im Bundestags-Wahlkampf beginnen.

    Zeitgleich zum Wahlkampf-Finale der Unionsparteien auf dem Marienplatz hat die AfD eine Kundgebung am Rindermarkt angemeldet. Unter dem Motto „12 Jahre Merkel sind genug!“ hat die Partei von 18.30 bis 20.30 Uhr eine „Kundgebung contra Merkel-Veranstaltung“ angemeldet…

    Laut KVR hat Pegida München e.V. wie jede Woche am Montag, Mittwoch und Freitag eine Versammlung angezeigt. Am Freitagabend plant das rechte Bündnis, sich von 19.00 bis 22.00 Uhr an der Neuhauser Straße zu treffen.

    Zudem gibt „PI News“ auch zahlreiche „Tipps für einen erfolgreichen Protest“…

    PS
    Nehmt Blockflöten statt Trillerpfeifen, die mag unsere Angela-Antoinette.
    (PI-Fund)

  3. #3 von Heimchen am Herd am 21/09/2017 - 19:42

    Merkels Bilanz ist wirklich erschreckend!

    Das Video von Florian Jäger gefällt mir sehr gut! Das sollte er mal der Merkel schicken!

  4. #4 von Cheshire Cat am 21/09/2017 - 22:05

    http://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/angela-merkel-laut-guardian-umweltfeindin-nummer-eins-a-1168965.html
    Britischer Öko-Guru attackiert Kanzlerin
    Angela Merkel ist laut „Guardian“ die Umweltfeindin Nummer eins

    Merkel habe „von allen lebenden Personen am meisten getan, um die Natur und die Zukunft der Menschheit zu zerstören“, behauptet Autor George Monbiot. Der Journalist hat sich als Analytiker, aber auch als Umweltaktivist einen Namen gemacht.

    Am schlimmsten aber sei Merkels Einsatz in Brüssel für Biokraftstoffe gewesen. Deren Beimischung sollte ab 2007 die Klimabilanz von Benzin und Diesel verbessern und andere, für die Industrie schmerzhaftere Regeln verhindern. In Wahrheit sei aber das Gegenteil geschehen, so Monbiot. Um die für den Treibstoff benötigten Pflanzen anzupflanzen, seien ganze Regenwälder in Indonesien abgeholzt und damit der Lebensraum für Oran-Utans, Tiger und andere Wildtiere zerstört worden. In Deutschland ist zudem eine flächendeckende „Vermaisung“ zu beobachten, da Landwirte durch riesige Mais-Anbauflächen profitieren wollen.

    Schließlich habe Merkel die Energiewende vermasselt, schreibt Monbiot. Um einen Kohleausstieg drücke sie sich und habe in Brüssel so viele Ausnahmen beim Emissionshandel durchgesetzt, dass dieser nahezu wirkungslos sei.