Die entsorgte Nation

Von Henryk M.Broder
Thomas Fischer, der sich in sein Amt als Vorsitzender Richter am 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofes eingeklagt hatte, scheint sich nun ein wenig zu langweiligen und heckt deswegen allerlei Späßchen aus. Er hat den AfD-Politiker Gauland wegen Volksverhetzung angezeigt, nachdem dieser gesagt hatte, er würde gerne die SPD-Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz „in Anatolien entsorgen“. Es scheint sich also um einen Fall von übergeordneter Wichtigkeit zu handeln, bei dem Richter Fischer außerdienstlich eingreifen musste. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Sophist X am 31/08/2017 - 13:16

    Fischer hat die Landschaft Anatolien somit als einen Ort bewertet, an den gewünscht zu werden als Volksverhetzung bestraft werden muss.
    Aus Sicht der Anatolier ist das Volksverhetzung. Allerdings nur bei Anwendung von Logik, für deren Anwendung Fischer – wie an anderem Ort nachgewiesen – das geistige Vermögen fehlt.

  2. #2 von Cheshire Cat am 31/08/2017 - 16:39

    https://www.michael-klonovsky.de/29-tagebuch/346-17-dezember-2016

    Wie klingt es, wenn der Zynismus der Macht sich mit der Impertinenz trendkonformen Nichtwahrhabenwollens und dem Gemüt eines Fleischerhundes verschränkt, zugleich aber die Larve des Wohlmeinens trägt? So: …

  3. #3 von Heimchen am Herd am 31/08/2017 - 17:25

    Ich bin dafür, unsere gesamte Bundesregierung zu entsorgen! Nebst ihren Hofschranzen!

    Erst wenn wir uns von denen befreit haben, können wir neu anfangen!

  4. #4 von Cheshire Cat am 31/08/2017 - 18:02

    „Entsorgt in Brüssel – Günther Oettingers Ernennung trägt klassischen Züge Merkel’scher Problementsorgung.“

    SCHLIMMER SCHWABEN-RASSISMUS.
    Ein Schwabe wurde in gefährlicher (Kriminalität, Terrorismus) Kloake Brüssel im Ausland entsorgt.
    Warum schweigen alle bis heute???

    Die Entsorgung von Frau Auskötz in Anatolien (ihre rechtgläubige Heimat) wäre dagegen ein Akt der Humanität, der sie von Qualen des Lebens in einem kulturlosen / unreinen Land erlösen soll.

    PS
    „Merkel Entsorgen“
    Johannes Kahrs, SPD

  5. #5 von Cheshire Cat am 31/08/2017 - 20:15

    Was die Anzeige des minderbegabten Richters anbelangt.

    Die Aussage Gaulands war doch nur ein ZITAT aus „Merkel entsorgen“ von Johannes Kahrs, SPD.

    Also, der Richter, der offensichtlich nicht viel zu tun hat, soll den SPD-Mann anzeigen.
    (Rassismus gegen Bewohner des Uckermarks, Beleidigung der Unterentwickelten, Hetze gegen psychisch Kranke usw.)
    Ende der Diskussion.

  6. #6 von tyrannosaurus am 01/09/2017 - 08:33

    Danke Herr Oberrichter!
    Da Fr. AUSGUZZ für viele Rechtschaffende ein „Rotes Tuch“ darstellt bringt der „FAKE ANSCHISS“ durch den GERECHTEN der einzigen ALTERNATIVE für unser DEUTSCHLAND etliche Stimmen mehr ein.
    Es könnte sogar der „Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt“ sein?
    Allerdings hängt das Wahlergebnis stark von der Zahl der
    WAHLAUSZÄHLUNGSBEOBACHTER
    ab!
    Denn wie LENIN schon sagte:
    „Vertrauen ist gut!
    Kontrolle ist besser!“
    ICH bin dabei um 18.oo am Wahltag.
    Denn schon die bloße Anwesenheit könnte „Wahlberichtigungen“ verhindern.

  7. #7 von tyrannosaurus am 01/09/2017 - 08:52

    Wäre es für die KINDEREHEN bejahende, den „Urlaub“ der „SCHUTZBEDÜRFTIGEN im schrecklichen Fluchtland gutfindende, der Schwester der „muSSlimbasar“ Betreiber und last not least die DEUTSCHE KULTUR verachtende AUSGUSS nicht eine Erlösung „Heim ins Reich“ des Despoten vom Bosporus „entsorg“t zu werden?