„Zwischenfall“ in Barcelona

Bei dem Zwischenfall im Zentrum von Barcelona, bei dem ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast ist, hat es nach Polizeiangaben Tote und Verletzte gegeben. Das teilte die Polizei am Donnerstag auf Twitter mit. Ein Großaufgebot sucht nach dem Täter. weiter bei FOCUS

  1. #1 von Cheshire Cat am 17/08/2017 - 19:04

    WER HÄTTE DAS GEDACHT?

    http://www.focus.de/politik/videos/innere-sicherheit-jeder-zweite-glaubt-dass-polizei-ihn-nicht-schuetzen_id_7473939.html
    Innere Sicherheit: Jeder zweite Deutsche glaubt, dass Polizei ihn nicht schützen kann

    Insgesamt glauben der Umfrage zufolge 40,4 Prozent der Deutschen, dass die Polizei sie vor „Gewaltkriminalität und Raub“ schützen kann. Nur jeder Dritte denkt, dass die Polizei ihn vor „Terroranschlägen“ bewahren kann. Und sogar nur 27 Prozent gaben an, dass die Polizei sie vor „sexuellen Übergriffen“ beschützen kann. Mehr als drei Viertel der Deutschen wünschen sich als Konsequenz mehr Polizisten auf den Straßen.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 19:06

    +++ Anschlag in Barcelona im Live-Ticker +++Transporter fährt in Menschenmenge – mindestens 13 Tote

    Bei dem Zwischenfall im Zentrum von Barcelona, bei dem ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast ist, hat es nach Polizeiangaben Tote und Verletzte gegeben. Das teilte die Polizei am Donnerstag auf Twitter mit. Ein Großaufgebot sucht nach dem Täter. Alles Weitere im News-Ticker von FOCUS Online.

    Angeblich zweiter Transporter beteiligt
    18.57 Uhr. Wie „El Mundo“ berichtet, sollen an dem Anschlag mindestens zwei weiße Transporter beteiligt sein. Die Polizei soll nach zwei Attentätern suchen. Der Fahrer des Wagens, der in die Menschenmenge fuhr, soll sich in das türkische Restaurant „El Rey de Estambul“ geflüchtet haben. Dem zweiten Attentäter soll mit dem Wagen die Flucht gelungen sein.

    18.57 Uhr: Die katalanische Polizei hat nun bestätigt, dass es sich bei dem Vorfall um einen Terror-Anschlag handelt.

    http://www.focus.de/politik/auf-touristenpromenade-van-faehrt-in-barcelona-in-menschenmenge_id_7484571.html

    Heute ist doch noch nicht Freitag!

  3. #3 von Cheshire Cat am 17/08/2017 - 19:12

    Spanien ist inzwischen auch ein buntes Irrenhaus, obwohl noch nicht so fortgeschritten wie BRD.

    This is #Europe 2017!
    Invaders storm Spanish beach and disappear in the streets.
    Thanks Merkel, Juncker and henchmen.

  4. #4 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 19:13

    LIVE: Vehicle hit in Barcelona 8/17/17 LIVE STREAM Breaking News

  5. #5 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 19:25

    BREAKING NEWS: Terrorist Van Attack in Barcelona

  6. #6 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 19:28

    19.22 Uhr: In dem Transporter, der in die Menge raste, wurde laut spanischen Medien ein Ausweis gefunden. Ob er zu einem der Angreifer gehört, ist noch unklar.
    19.21 Uhr: Laut „El Mundo“ haben sich in dem Restaurant zwei Angreifer verschanzt. Spezialeinheiten würden einen möglichen Zugriff vorbereiten.
    Zweiter Transporter gefunden
    19.20 Uhr: Offiziell ist bisher nur von einem Todesopfer die Rede. Die 13 Toten, von denen in den spanischen Medien die Rede ist, wurden von Polizei und vom Innenministerium noch nicht bestätigt.

    http://www.focus.de/politik/auf-touristenpromenade-van-faehrt-in-barcelona-in-menschenmenge_id_7484571.html

  7. #7 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 19:37

    Wo bleiben die Sondersendungen in ZDF, ARD und Co. TV??

    Das könnte den Rechtspopulisten in die Hände spielen! Das ist die einzige Sorge, die
    unsere Lügenmedien und unsere Volksverräter haben!

  8. #8 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 19:53

    Barcelona Terror Attack !!! | Van Crashes into Crowd

  9. #9 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 20:13

    Die Hölle für Merkel in Annaberg-Buchholz (Sachsen) – Niedergebrüllt, ausgebuht „Hau ab, hau ab“

    Hört Euch mal die Wahnsinnige an!

  10. #10 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 20:21

    Aber ich liebe Euch doch alle! Merkt die Frau überhaupt noch etwas??

  11. #11 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 20:29

    Die Frau hat uns Deutsche schon wieder als die die hier schon länger leben bezeichnet!
    Das ist eine bodenlose Frechheit! Wir sind Deutsche, verdammt noch einmal! Jagt diese
    Frau endlich zum Teufel! Wer die noch wählt, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!

    Die Frau regt mich mehr auf, als der Terroranschlag in Barcelona, das soll was heißen!

  12. #12 von quotenschreiber am 17/08/2017 - 20:38

    live aus Barcelona:

  13. #13 von quotenschreiber am 17/08/2017 - 20:39

    Es gibt offenbar auch noch eine Geiselnahme in einem Restaurant.

  14. #14 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 20:47

    Es ist traurig, dass wir uns Informationen aus dem Ausland holen müssen! Bei uns wird
    erst gefiltert und von Merkel abgezeichnet, bevor etwas für die, die schon länger hier leben
    freigegeben wird! Das ist Diktatur pur!

  15. #15 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 20:57

    Den haben sie schon einmal! Was für eine widerliche Visage!

  16. #16 von quotenschreiber am 17/08/2017 - 21:08

    Zur Zeit 13 Tote und 50 Verletzte

  17. #17 von quotenschreiber am 17/08/2017 - 21:49

    Der Anschlag fand vor dem koscheren Restaurant und Cafe-Bar Maccabi, welches in unmittelbarer Nähe zum alten jüdischen Viertel von Barcelona liegt, statt. Es ist augenscheinlich, dass dieser Ort nicht zufällig ausgewählt wurde von den Terroristen.

    Quelle: https://www.prikk.world/de/news/politik/innenpolitik/islamistischer-terroranschlag-auf-koscheres-restaurant-barcelona-13-tote#

  18. #18 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 22:14

    „Über Driss Oukabir weiß die kanadische NGO „Never Again Canada“ zu berichten, dass auf seinem facebookprofil sich anti-zionistische, anti-jüdische und antisemitische Postings en masse finden lassen. Der Zusammenhang zum Anschlagsort wird so ein Stück weiter plausibel.“

    Also waren Judenhasser die Täter und unsere Presse schweigt dazu!

  19. #19 von Heimchen am Herd am 17/08/2017 - 22:27

  20. #20 von Cheshire Cat am 17/08/2017 - 23:02

    Spanien galt bisher als für Tourismus sicher.
    Jetzt ist es widerlegt – VOR INVASOREN IST MAN NIRGENDS SICHER.

    PS
    Dadurch wird die K(r)ampf-gegen-Rächzz-Hysterie der letzten Tage unterbrochen.
    Die Realität holt die bunten Idioten wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

  21. #21 von Cheshire Cat am 17/08/2017 - 23:09

    Buntenregierung hat schon mit Hilfe des bekannten Textbaukastens kondoliert.
    Weiter wie üblich:

  22. #22 von tyrannosaurus am 18/08/2017 - 02:34

    Fast scheint es so als ob es die Strafe Gottes wäre für alle Staaten die dem teuflischem Kult Einlass gewähren?
    Und das ist erst der Anfang der iSS-Lamitischen Blutkirmes!

  23. #23 von tyrannosaurus am 18/08/2017 - 02:36

    Hat ANGELA HONECKER schon ihre Beileidsfloskeln abgesondert?
    Oder kritisiert sie noch PRESIDENT TRUMP?

  24. #24 von democratia am 18/08/2017 - 06:09

    Lokale Medien berichten von mindestens 13 Todesopfern. Dies haben die Behörden bestätigt. Über 80 Menschen wurden hospitalisiert, 15 davon haben sich schwere Verletzungen zugezogen. Die Zahl der Opfer werde wohl weiter steigen, sagte der katalanische Innenminister.

    https://bazonline.ch/panorama/vermischtes/auto-faehrt-in-menschenmenge-in-touristenmeile/story/17997068

    Bei einem zweiten Angriff 100 Kilometer südlich von Barcelona werden sieben Menschen verletzt. Die Polizei erschiesst fünf «mutmassliche Terroristen».

    Die fünf getöteten mutmasslichen Attentäter im spanischen Küstenort Cambrils haben Bombengürtel getragen und mehrere Zivilisten mit einem Auto überfahren, bevor die Polizei sie stellen konnte. Das teilte die Polizei mit.

  25. #25 von quotenschreiber am 18/08/2017 - 10:04

    #23: „Oder kritisiert sie noch PRESIDENT TRUMP?“

    In der tat, große Empörung. Diesmal hat Trump zu schnell reagiert, findet BILD. Er hätte sich vor der Verurteilung der Islamterroristen erst ein genaueres Bild machen müssen.

  26. #26 von Heimchen am Herd am 18/08/2017 - 10:09

    „Macht es wie Pershing“
    Empörung über Trump-Tweet zu Barcelona
    US-Präsident Donald Trump hat mit zwei Tweets auf den Terroranschlag von Barcelona reagiert. Im ersten sprach er den Bewohnern Mut zu, der zweite löste in US-Medien Empörung aus.

    Nach dem Anschlag von Barcelona hat US-Präsident Donald Trump nahegelegt, für den Kampf gegen Terrorismus die Methoden von General John Pershing (1860-1948) zu studieren.

    Der – nie bewiesenen – Legende nach ließ Pershing auf den Philippinen 50 muslimische Gefangene mit Projektilen exekutieren, die er zuvor in Schweineblut hatte tauchen lassen. Mit dem Blut der für gläubige Muslime unreinen Tiere sei ihnen der Weg ins Paradies versperrt gewesen. Trump schrieb nun auf Twitter: „Danach gab es 35 Jahre keinen islamistischen Terror mehr!“

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-reagiert-mit-umstrittenem-tweet-auf-anschlag-in-barcelona-a-1163408.html

    Klasse, ich könnte Trump dafür küssen!

  27. #27 von tyrannosaurus am 18/08/2017 - 12:08

    Fordert ANGELA HONECKER deshalb Elektroautos?
    Damit die TERRORMUSELS sich ihren Zielen lautlos nähern können?

  28. #28 von tyrannosaurus am 18/08/2017 - 12:12

    „Ist der Feind erst einmal hinter den Mauern, so ist die Festung verloren!“
    sagt ein mittelalterlicher Spruch.
    Warum wohl wurden in den USA nach PEARL HARBOR alle japanischstämmigen Bürger interniert?
    „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!“

  29. #29 von TB am 18/08/2017 - 12:57

    Tja,
    die deutschen Medien wissen allerdings, dass es viel, viel schlimmere Dinge gibt, als moslemischen Terror:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gewalttaetige-uebergriffe-auf-muslime-in-deutschland-nehmen-zu-und-werden-immer-brutaler-a2193113.html

    Immer diese Angriffe auf die Anhänger der Religion des Friedens:

    Zu den Straftaten zählen unter anderem Hetze gegen Muslime, Drohbriefe oder Angriffe auf Kopftuch tragende Frauen. Die innenpolitische Expertin der Linken, Ulla Jelpke, sagte dem Blatt, die Übergriffe auf Muslime würden „immer brutaler“.

    Oh, Drohbriefe!
    Ein Fall für die GSG9!

    Genau das möchte man doch heute am Freitag in der Zeitung lesen -oder?
    Was ist da schon dieser kleine Vorfall in Barcelona…

  30. #30 von Cheshire Cat am 18/08/2017 - 13:19

    @#25 von quotenschreiber am 18/08/2017 – 10:04
    „In der tat, große Empörung. Diesmal hat Trump zu schnell reagiert, findet BILD.“

    „Genosse Schulz macht es auf twitter besser: „Geschockt und wütend über Nachrichten aus Barcelona. Ein feiger Anschlag auf unsere Werte!“ Dabei war der festgenommene Unfallverursacher Mohammedaner. Nicht einmal Donald Trump hetzt so gegen den Islam…“

    (PI-Fund)

  31. #31 von Cheshire Cat am 18/08/2017 - 13:20

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/635-17-august-2017

    Ich bin ja so gespannt, ob die öffentliche Empörung nach dem Anschlag von Barcelona mit bislang 13 Ermordeten auch ungefähr 13mal so laut ausfällt wie nach dem „Naziterror“ (Jakob Augstein) von Charlottesville mit einem Todesopfer.

  32. #32 von Cheshire Cat am 18/08/2017 - 13:23

    @#29 von TB am 18/08/2017 – 12:57

  33. #33 von quotenschreiber am 18/08/2017 - 13:39

    Das war Barcelona vor 6 Monaten:

    Tausende Spanier sind in Barcelona auf die Straße gegangen, um für die Aufnahme von Flüchtlingen zu demonstrieren. Die Polizei sprach von 160.000 Teilnehmern, die Veranstalter von 300.000. Zum Protest aufgerufen hatte die Nichtregierungsorganisation Casa Nostra Casa Vostra (Mein Haus ist dein Haus). Die Demonstranten forderten die spanische Regierung auf, ihr Versprechen umzusetzen und mehr Asylbewerber ins Land zu lassen. http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-02/barcelona-demonstration-fluechtlinge-spanien-mittelmeer

  34. #34 von Cheshire Cat am 18/08/2017 - 14:12

    @#33 von quotenschreiber am 18/08/2017 – 13:39

  35. #35 von Heimchen am Herd am 18/08/2017 - 14:14

    #33 von quotenschreiber

    „Die Demonstranten forderten die spanische Regierung auf, ihr Versprechen umzusetzen und mehr Asylbewerber ins Land zu lassen.“

    Und gestern haben sich die Asylbewerber auf ihre Art dafür bedankt!

  36. #36 von Ein Widerlicher aus Sachsen am 18/08/2017 - 16:07

    Erst wenn täglich Tote durch den Terror zu beklagen sind, wird auch der letzte Dummkopf begreifen, dass man Moslems nicht trauen kann! Das klingt zwar hart gegenüber loyalen Moslems aber wie will man die Spreu vom Weizen trennen. <Blut ist bekanntlicherweise dicker als Wasser. Potentielle Terroristen werden sich vor Lachen einschiffen, wenn sie die markigen Worte unserer völlig verblödeten Politikern hören. Wollen die wirklich, dass sich die Bevölkerung selbst schützt?

  37. #37 von peter am 18/08/2017 - 16:17

    Selbst nach dem Bombenanschlag in Spanien(erinnert sich jemand?)änderten sich die Wahlergebnisse nicht…also nimmt man das doch in kauf.Die Leute sagen ja nicht“Es besteht keine Gefahr wenn wir Leute reinlassen die uns verachten“ sondern „Es wäre ungerecht wenn wie die Grenzen für alle schliessen“—ich habe kein Mitleid mehr.

    Schon vor 25 Jahren ging hier niemand ab 14 mehr ins Freibad der keinen Ärger wollte…man ging lieber an den kalten See.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s