Schweiz will Import tierquälerisch produzierten Fleisches verbieten

Und die Moslems, aber auch die Juden, regen sich auf. Und die Gutmenschen verfallen in Schnappatmung und faseln etwas von „Religionsfreiheit“. Und das vegetarische Leben, das sie sonst jedem zwangsverordnen wollen, wird plötzlich zum no go. Und warum „tierquälerisch“ regelmäßig in Anführungszeichen steht, erschließt sich uns nicht. Denn was ist es sonst, einem Tier bei vollem Bewusstsein die Kehle durchzumetzeln?

Halal und koscher: Schweiz will Fleisch-Import verbieten

… Am 7. Juni hat der Nationalrat für den parlamentarischen Vorstoß des Berner SP-Nationalrats Matthias Aebischer gestimmt, der den Import von „tierquälerisch“ erzeugten Produkten verbieten will, berichtet der „Tages-Anzeiger“. Explizit erwähne Aebischers Vorstoß zwar weder Halal- noch Koscher-Fleisch. Sein Text sei generell formuliert: „Der Bundesrat wird beauftragt, unter Berücksichtigung internationaler Verpflichtungen, ein Importverbot für tierquälerisch erzeugte Produkte zu erlassen.“ Mehr auf halal-welt.com …

  1. #1 von Quid pro quo am 17/08/2017 - 17:27

    „Und das vegetarische Leben, das sie sonst jedem zwangsverordnen wollen, …“

    So ist es. In gewissen Politikerkreisen gelten maßlose Arroganz und Borniertheit als erstrebenswerte Tugend.

  1. Schweiz will Import tierquälerisch produzierten Fleisches verbieten – Udos Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s