Ihr Völker Europas, schaut aufs Mittelmeer!

Von Vera Lengsfeld

Direkt vor den Augen Europas spielen sich absurde bis apokalyptische Szenen ab. Es braut sich eine Krise zusammen, die jene von 2015 in den Schatten stellen wird. Aber die Europäer, vor allem die Deutschen, spielen das infantile Spiel aller Kinder: Wenn ich das Unheil, das auf mich zukommt, nicht sehe, sieht es mich auch nicht. Bis zur Bundestagswahl sollen möglichst alle mitspielen. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 30/07/2017 - 11:09

    KNORKATOR – Wir werden alle sterben!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 30/07/2017 - 11:12

    Ich habe den Eindruck, die Völker Europas sehnen sich alle nach dem Tod!

  3. #3 von Cheshire Cat am 30/07/2017 - 14:06

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/journalist-wird-in-sizilien-an-berichterstattung-ueber-ankommende-migranten-gehindert-und-aus-dem-hafen-eskortiert-a2176905.html
    Journalist wird in Sizilien an Berichterstattung über ankommende Migranten gehindert und aus dem Hafen eskortiert

    „Was geht hier vor sich? Was wollen die europäischen Regierungen vertuschen?“, fragt Peter Sweden. Ein schwedischer Journalist wird beim Filmen zweier Migrantenschiffe in Sizilien aus dem Gelände geschmissen. Er musste seine Aufnahmen löschen, sonst drohte ihm Verhaftung, berichtet er.

    https://www.journalistenwatch.com/2017/07/29/illegale-und-sie-kommen-doch-alle-ueber-den-brenner/
    Illegale: Und sie kommen doch alle über den Brenner!

    In den sozialen Netzwerken grassiert gerade ein so genanntes Fake-Video, dass zeigt, wie hunderte illegale Migranten angeblich über den Brenner marschieren. Die „Tagesschau“ hat sofort „dementiert“ und die Macher der Lüge bezichtigt. Tatsächlich wird nicht klar, in welchem Ort und wann diese Aufnahmen entstanden sind.
    Aber die Realität ist noch viel dramatischer, wie diese Reportage beweist.

    Die britische Journalistin Sue Raid hat sich für MailOnline auf die Reise nach Italien gemacht und schildert ihre Eindrücke der Situation. Was sie berichtet, lässt alle Alarmglocken schrillen.

    *http://www.dailymail.co.uk/news/article-4741358/Is-Italy-trigger-migrant-nuclear-option.html

  4. #4 von Cheshire Cat am 30/07/2017 - 14:13

    *http://vera-lengsfeld.de/2017/07/27/ihr-voelker-europas-schaut-aufs-mittelmeer/
    Ihr Völker Europas, schaut aufs Mittelmeer!

    Das nur als Naivität abzutun, fällt schwer. Es sieht mehr danach aus, als ob die EU-Kommissare Frans Timmermans und Peter Sutherland den tatsächlichen Plan der Eurokraten verraten haben. Timmermans hat verkündet, die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen oder Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Folglich müsse „multikulturelle Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit beschleunigt und „monokulturelle Staaten“ ausradiert werden. Sutherland sekundierte, er wolle den Europäern ihre nationale Souveränität und den „lästigen prähistorischen Nationalstaat auszutreiben“… Wer ihm unterstelle, „dass ich entschlossen wäre, die Homogenität der Völker zu zerstören, der hat verdammt noch mal absolut recht. Genau das habe ich vor.“

    Das klingt fatal danach, als handele es sich bei unseren Politikern nicht um Schlafwandler, die nicht erkennen, was sich für ein politisches Unheil zusammenbraut, sondern um Gesellschaftsklempner, die tatsächlich ein neues, diesmal globales Sozialexperiment gestartet haben. Wenn man Finanzminister Schäuble glaubt, dann brauchen sie dafür eine Krise. Wörtlich: „Im einen größeren Kontext brauchen wir natürlich eine politische Union…Wir können diese politische Union nur erreichen, wenn wir eine Krise haben.“

    Anders kann man den Umgang der Eurokraten mit der „Flüchtlingskrise“ nicht erklären, denn Dummheit kann es nicht sein, die verhindert, dass alle offensichtlichen Schritte zur Eindämmung der Migration nicht gegangen werden.

    *https://www.youtube.com/watch?v=t9_VSp3_564
    Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!“

    http://zuerst.de/2016/11/23/migranten-als-rammbock/

    *http://www.pi-news.net/vera-lengsfeld-ihr-voelker-europas-schaut-aufs-mittelmeer/

    Babieca
    Diese Versuchsleiter, in deren Augen wir lediglich Labortiere sind, haben in ihrem kalkulierten Irrsinn nur eins nicht bedacht: Daß die primitiven Völker, die sie da gerade zu Millionen und Abermillionen ankarren, überhaupt nicht daran denken, sich auch nur der geringsten zivilisierten Norm zu unterwerfen. Der Nationalstaat, in Europa geboren, eine ungeheuer zivilisierende Idee, die Clans, Stämme, Sippen, Monarchen als ununterbrochen aufeinandereinkloppende Entitäten abschaffte, ist – und daran ändern auch zwei Weltkriege NICHTS – ist nach wie vor aktueller denn je.

    Wenn jetzt Eurokraten alles in allem auflösen wollen, sollten sie sich mal ganz intensiv mit Neger- und Moslemrudelführern unterhalten, was denen so vorschwebt. Und es werden diese Leute sein, die Wilden, die das EU-Parlament in Brüssel einäschern.

  5. #5 von Cheshire Cat am 30/07/2017 - 14:38

    Italienischer General sagt, dass die Amee Masseneinwanderung in einigen Tagen beenden kann (und sie ist für Verteidigung der Grenzen auch da).

    http://www.medias-presse.info/italie-le-general-vincenzo-santo-rappelle-que-larmee-pourrait-mettre-le-hola-a-cette-immigration-massive/77894/
    Italie – Le général Vincenzo Santo rappelle que l’armée pourrait mettre le holà à cette immigration massive

    DIE URSACHE DES ÜBELS SIND DIE GLOBALITISCHEN ELITEN UND IHRE HANDLANGER: EINIGE WEST-EUROPÄISCHE REGIERUNGEN UND EU.

  6. #6 von Cheshire Cat am 30/07/2017 - 14:40

    @#2 von Heimchen am Herd am 30/07/2017 – 11:12
    „Ich habe den Eindruck, die Völker Europas sehnen sich alle nach dem Tod!“

    Nicht alle, sondern nur WEST-EUROPÄISCHE.
    Ost-Europa ist weniger degeneriert, weil ethnisch jünger, und wehrt sich gegen Msseneinwanderung.

  7. #7 von Burkhard Minack am 30/07/2017 - 19:46

    Unsere Zukunft liegt wohl im Osten!

%d Bloggern gefällt das: