Trump stoppt Obamas Waffenlieferungen

US-Präsident Trump hat entschieden, ein jahrelanges verdecktes CIA-Ausbildungsprogramm für syrische Rebellen zu stoppen.
Die Bewaffnung moderater syrischer Kämpfer gegen die Assads Regierung werde auslaufen, berichtete die „Washington Post“.
Moskau hatte Washington seit langem dazu gedrängt, das Programm einzustellen.
Warum das wichtig ist:
Ex-Präsident Obama hatte das Programm 2013 eingeführt, um den Druck auf Assad zu erhöhen und ihn zur Machtaufgabe zu drängen.
weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 20/07/2017 - 20:12

    „Ex-Präsident Obama hatte das Programm 2013 eingeführt, um den Druck auf Assad zu erhöhen und ihn zur Machtaufgabe zu drängen.“

    Obama hatte sich auch in Israel eingemischt und wollte unbedingt Netanyahus Wiederwahl 2015
    verhindern, indem er Millionen US- Dollar locker gemacht hatte! Er hat es aber nicht geschafft,
    wie wir ja wissen! 😉

  2. #2 von Cheshire Cat am 20/07/2017 - 23:39

  3. #3 von Cheshire Cat am 20/07/2017 - 23:40

  4. #4 von Carola am 21/07/2017 - 00:04

    Donald Trump hatte versprochen, sich um die Armen und Vergessenen zu kümmern.
    Das Buch

    HILLBILLY – ELEGIE

    von J.D. Vance

    beschreibt diese Menschen. Sehr interessant. Hat mir gut gefallen.
    Ich kann es empfehlen.

  5. #5 von Cheshire Cat am 21/07/2017 - 17:15

    Der Mann, der die amerikanische Außenpolitik der letzen Jahre bestimmt hat:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article166822947/Hirntumor-bei-John-McCain-diagnostiziert.html
    Hirntumor bei John McCain diagnostiziert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s