Kurz für neue Gerechtigkeit

  1. #1 von Seltenschreiber am 19/07/2017 - 09:44

    Er sagt, dass die Einwanderung in die Sozialsysteme langfristig nicht funktionieren kann. Das sehe ich genauso. Was mich wundert, ist dass 99% der Wirtschaft und der Linken eine unbegrenzte Einwanderung in die Sozialsysteme für machbar halten. Wieso denken die, dass das funktionieren kann?

  2. #2 von Heimchen am Herd am 19/07/2017 - 19:01

    Es stimmt alles, was Kurz sagt! Er möchte ja auch Kanzler werden und es sieht sehr
    gut für ihn aus!

    Umfrage prophezeit Kurz Erdrutschsieg

    Sebastian Kurz ist nicht zu stoppen: Das ist die Kernaussage einer neuen, repräsentativen Umfrage des parteiunabhängigen IMAS-Instituts, die den ÖVP-Kanzlerkandidaten mit deutlichem Abstand auf Platz eins sieht. Stolze 35 Prozent der Österreicher wollen sich aus heutiger Sicht am 15. Oktober für Kurz entscheiden, nur 25 Prozent wollen SPÖ-Chef Christian Kern ihre Stimme geben, 24 Prozent dem FPÖ-Spitzenkandidaten Heinz-Christian Strache.

    http://www.krone.at/oesterreich/umfrage-prophezeit-kurz-erdrutschsieg-35-prozent-fuer-oevp-chef-story-579214

  3. #3 von Cheshire Cat am 19/07/2017 - 23:27

  4. #4 von Cheshire Cat am 19/07/2017 - 23:29

    @#1 von Seltenschreiber am 19/07/2017 – 09:44
    „Was mich wundert, ist dass 99% der Wirtschaft und der Linken eine unbegrenzte Einwanderung in die Sozialsysteme für machbar halten. Wieso denken die, dass das funktionieren kann?“

    Degeneraten können nicht langfristig denken, sondern nur sehr kurzfristig.

    So, haben Altrömer auch gedacht, die einen Barbaren würden sie gegen die anderen Barbaren schützen (was kurz auch funktionierte).
    Das Ende ist bekannt: „Beschützer“ haben Rom gestürmt, ausgeraubt und zerstört.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s