Wann wacht Europa auf?

Gegen Ende Mai schlugen in Manchester Islamisten im Namen des Jihad zu, töteten zwei Dutzend Menschen und verletzten weitere Hunderte Zivilisten. Der Täter war ein libyscher Flüchtling namens Salman Abedi. An dem Akt war die ganze Familie beteiligt, die ebenso aus Flüchtlingen bestand, sowie weitere islamistische Hintermänner. Bisher haben Islamisten, die zugleich Zuwanderer sind, in Europa mehrere Hundert Zivilisten ermordet. Allein in Paris vor zwei Jahren waren es 130 Opfer. Die Bild gab vor Kurzem einem Imam ein Forum, um propagandistisch und eiskalt zu behaupten, dass Muslime, die solchen Jihadismus betreiben, Opfer seien und sich gegen Islamophobie wehren würden. In vielen europäischen Medien, vor allem in den deutschen, wird gar nicht angeführt, dass die Täter islamische Zuwanderer sind; es ist lediglich von Personen die Rede. Mehr in der Baseler Zeitung …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 27/06/2017 - 18:18

    Ich glaube, Europa will gar nicht aufwachen! Das ganze Chaos ist gewollt, aber warum?
    Und wer hat einen Vorteil dadurch? Diese Fragen müssen beantwortet werden!

  2. #2 von DFens am 27/06/2017 - 19:29

    Tja…aufwachen oder schlafen, dass ist hier die Frage. Irans Außenminister Javad Zarif zu Gast in Berlin und er trifft ein paar Kumpels. Schläfer unter sich. Gabriel empfängt Mullah-Minister. Bei Steinmeier gab es auch ein Stelldichein. Wenn auch Bild, so doch brauchbar. Erfreulich und gut: Deidre Berger (American Jewish Committees Berlin) redet bereits Klartext und bezieht Stellung zur Einladung Zarifs und die Haltung des Auswärtigen Amts, das Iran als „Stabilisator“ in der Region bezeichnet.

    http://www.bild.de/politik/ausland/iran/zarif-besuch-bei-gabriel-52330522.bild.html

  3. #3 von Cheshire Cat am 28/06/2017 - 00:13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s