Offener Brief an LIDL

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

das Unternehmen LIDL wurde von Kunden kritisiert und ein Shitstorm von Seiten empörter Muslime war groß genug, um in der überregionalen Presse Erwähnung zu finden. Ihr Unternehmen hat nichts falsch gemacht indem es eine Produktserie mit dem Titel „Orientalische Wochen“ angeboten hat, in der auch Zutaten vom Schwein enthalten waren. weiter bei Fisch und Fleisch

  1. #1 von Heimchen am Herd am 23/06/2017 - 18:45

    „Mariannes Brief wurde bereits vielfach auf der fb-Seite von Lidl gepostet – wird aber sofort wieder gelöscht.“

    Die Wahrheit über den Islam und die Moslems interessiert Lidl nicht!
    Geschäft ist Geschäft! Dafür geht Lidl und Co. über Leichen!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 23/06/2017 - 18:53

    Der offene Brief von Marianne, ist übrigens hervorragend! Man sollte ihn überall im Netz
    verbreiten! Schluss mit der Unterwürfigkeit gegenüber den Moslems! Sie haben hier gar nichts
    zu fordern, sondern sie haben sich gefälligst anzupassen, oder zu verschwinden, wenn es
    ihnen hier nicht passt! Punkt!

  3. #3 von peter am 23/06/2017 - 19:43

    Zigaretten,Puff,Alkohol,Frauen anschauen,Musik,zu kurze Hosen ist auch alles verboten-stört die meisten Moslems auch nicht…

  4. #4 von Cheshire Cat am 23/06/2017 - 21:34

    In einem westlichen Land ist alles mit Schweinen und Schwulen kontaminiert und unrein.
    Außerdem verführen ständig leicht bekleidete Schlampen Gedanken und Hände der Rechtgläubigen.
    Von hier kommt man direkt in die Hölle.
    Seelenheil ist nur in einem Scharia-Halal-Land möglich.

    Die einzige Rettung für Rechtgläubige: in ein züchtiges moslemisches Land zu gehen.

  5. #5 von Cheshire Cat am 23/06/2017 - 21:37