Nur heute bis Mitternacht: Der zensierte Film zum Antisemitismus

Nur heute von 0 Uhr bis Mitternacht zeigt BILD den von Arte und WDR in Auftrag gegebenen und dann zensierten Film über Antisemitismus in Europa und Deutschland. Eine seltene Gelegenheit, anzuschauen, was wir nicht sehen dürfen, wenn es nach den hoch dotierten Fernsehchefs des Zwangsgebühren-Fernsehens geht. Danke an BILD für die Aussendung dieses wichtigen Films!

Zu sehen bei BILD

Zur Zeit gibt es den Film auch bei Youtube

  1. #1 von DFens am 13/06/2017 - 17:55

    Selbst wenn diese Doku je im öffentlich schlechtigen TV laufen sollte, wird es womöglich um 23.55 Uhr sein.

  2. #2 von DFens am 13/06/2017 - 18:07

    Wieso nur Heute? So ihr Lieben. Mein liebes Megabyte! Ohne Fleiß kein Preis, aber wenn man schon mal eine XXX MBps-Upload-Leitung zu „meiner Röhre“ zur Verfügung hat, sollte man diese auch nutzen (Hehe). Sogar in HD (nochmal Hehe). Schauen, wann immer es passt. Mit dem Programm „4K Video Downloader“ landet das wertvolle Stück sogar …! Also sichert es euch, wann immer es beliebt. Fxck ÖRR!

  3. #3 von Ruth am 13/06/2017 - 18:07

    Youtube hat den Film gerade gesperrt.

  4. #4 von DFens am 13/06/2017 - 18:24

    Ruth am 13/06/2017 – 18:07

    Keine Sorge. Das ist gut! Bei 64 Klicks war Schluss. Aber nicht mit Papa (Hehe). Um so begehrter wird der Film. Denn:

    Diese Medienfuzzis strampeln und strampeln und merken nicht, dass die sich immer weiter in den Morast treten. Ixioten! Er ist wieder da:

    (Sternchen davor weglassen, hier der neue Link/URL zum selber finden:

    *https://www.youtube.com/watch?v=y8EaqHMWxTY

    (Hehe)

  5. #5 von DFens am 13/06/2017 - 18:27

    Autsch! Natürlich hier:

    *https://www.youtube.com/watch?v=B69TV_i3FbA&feature=youtu.be

  6. #6 von Heimchen am Herd am 13/06/2017 - 21:15

    Habe mir gerade die hervorragende Doku angeschaut. Es wundert mich nicht, dass Arte
    sie nicht zeigen will, denn sie zeigt, wie wir alle von den Palis und den NGOs verarscht
    werden!

    Anti-semitism on the streets of Europe. Open your eyes!

  7. #7 von DFens am 13/06/2017 - 21:24

    Heimchen am Herd am 13/06/2017 – 21:15

    Entsetzt hat mich die Tatsache, wie viel Unterstützung und Kohle den „NGO“-s für ihre antijüdische und antiisraelische Hetze zur Verfügung steht. Das kann und darf so nicht weiter gehen. Ich stelle mir eine Umfrage bei Otto-Normal auf dem Alex in Berlin mit der Frage vor, was davon bekannt ist, was davon gewusst wird. Surreal! Übel!

  8. #8 von Heimchen am Herd am 13/06/2017 - 21:38

    #7 von DFens

    „Entsetzt hat mich die Tatsache, wie viel Unterstützung und Kohle den „NGO“-s für ihre antijüdische und antiisraelische Hetze zur Verfügung steht. Das kann und darf so nicht weiter gehen.“

    So ist es!

    Wer sich für Israel interessiert, der kann zum Beispiel Focus Jerusalem unterstützen, dort
    erhält man viele Informationen über Israel und natürlich über Jerusalem! Ich habe den
    Kanal abonniert!

    News vom 13.06.2017 – Fokus Jerusalem

  9. #9 von DFens am 13/06/2017 - 21:53

    Heimchen am Herd am 13/06/2017 – 21:38

    Ich kenne viel, aber diese Quelle kannte ich noch nicht. Sympathisch, kurz, knackig und informativ. So mag ich`s. Herzlichen Dank, Heimchen!

  10. #10 von Heimchen am Herd am 13/06/2017 - 21:59

    #9 von DFens

    Bitteschön, DFens!

    Und sie ist auf Deutsch, was ich auch sehr gut finde! 😉

  11. #11 von Heimchen am Herd am 13/06/2017 - 22:16

  12. #12 von Heimchen am Herd am 13/06/2017 - 22:17

  13. #13 von Heimchen am Herd am 13/06/2017 - 22:27

    Apartheidstaat Israel

    Wie man das gesamte Narrativ der regressiven Linken mit einem einzigen Bild vernichtet:
    Zwei Soldaten der IDF – nicht gerade das, was man erwartet.

  14. #14 von Heimchen am Herd am 13/06/2017 - 22:52

    Streit um Antisemitismus-Beitrag

    „Bild“ veröffentlicht gesperrte Doku

    Die TV-Dokumentation „Der Hass auf Juden in Europa“ wurde vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen beauftragt, aber nicht gesendet. Nun zeigt die „Bild“-Zeitung den Film – Arte reagierte auf die Veröffentlichung.

    Die „Bild“-Zeitung schaltet sich in einen Streit zwischen den öffentlich-rechtlichen Sendern und dem Zentralrat der Juden ein: Für 24 Stunden steht auf der Seite der Zeitung die Doku „Auserwählt und Ausgegrenzt. Der Hass auf Juden in Europa“, die im öffentlich-rechtlichen Fernsehen derzeit nicht ausgestrahlt werden soll. Man hege den Verdacht, „dass die Dokumentation nicht gezeigt wird, weil sie politisch nicht genehm ist, weil sie ein antisemitisches Weltbild in weiten Teilen der Gesellschaft belegt“, begründet die „Bild“ die Ausstrahlung.

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/umstrittener-antisemitismus-beitrag-bild-veroeffentlicht-doku-a-1151965.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s