Hüter des Bargelds: Jens Weidmann sollte EZB-Chef werden

Von Wolfram Weimer

Noch dient Jens Weidmann als Bundesbankpräsident. Doch geht es nach dem Willen von Kanzlerin Merkel und Finanzminister Schäuble, soll er im nächsten Jahr zum Chef der Europäischen Zentralbank gekürt werden. Das wäre eine gute, eine wichtige Wahl, weil damit die Politik des hemmungslosen Gelddruckens beendet werden könnte. Die Geldmengen-Eskalation der EZB birgt inzwischen gewaltige Risiken und muss dringend eingedämmt werden. Weidmann wäre ein Garant dafür.

Der Bundesbankpräsident wäre der erste Deutsche an der EZB-Spitze seit ihrer Gründung Mitte 1998. Nach dem Niederländer Wim Duisenberg, der bis 2003 amtierte, war acht Jahre lang der Franzose Jean-Claude Trichet Europas oberster Geldpolitiker. Seit November 2011 amtiert der Italiener Draghi. Mit seiner ultraexpansiven Geldpolitik und dem „Whatever it takes“-Versprechen gilt er vielen als Retter des Euro. In Deutschland gibt es aber viel Unmut über seine Nullzinspolitik. Ende Oktober 2019 läuft Draghis Amtszeit aus. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Cheshire Cat am 13/06/2017 - 12:01

    Draghi ist „Falschmünzer Europas“ (laut CSU).
    http://www.spiegel.de/forum/politik/euro-krise-csu-beleidigt-draghi-als-falschmuenzer-europas-thread-69171-8.html

    Falschmünzer gehören in den Knast.

  2. #2 von Cheshire Cat am 13/06/2017 - 12:33

    Deutschland hat den größten Anteil an EZB.
    Dass trotzdem durch Niedrigzins deutsche Sparer enteignet und deutsche Versicherungen / Banken Verluste erleiden, ist die Schuld der Regierung Merkels, die es zuließt.

    http://www.focus.de/finanzen/banken/negativzinsen-bei-volksbanken-bei-15-volksbanken-zahlen-sie-jetzt-schon-negativzinsen_id_7221107.html
    Negativzinsen bei Volksbanken:
    Schock für Sparer: Bei 15 Volksbanken zahlen Sie jetzt schon Negativzinsen

    MERKEL MUSS WEG!
    SIE MACHT UNS ARM.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 13/06/2017 - 13:40

    „Doch geht es nach dem Willen von Kanzlerin Merkel und Finanzminister Schäuble, soll er im nächsten Jahr zum Chef der Europäischen Zentralbank gekürt werden.“

    Das ist ein schlechtes Zeichen, wenn diese beiden Volksverräter für Weidmann sind! Da
    wäre ich äußerst skeptisch! Wahrscheinlich ist Weidmann auch nur eine Marionette!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 13/06/2017 - 13:49

    Die EZB bestraft die Sparer! Wir sollen Schulden machen wie der Staat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s