Dumm gelaufen: Staatsanwaltschaft gibt Wilders recht

Die niederländische Staatsanwaltschaft hat einen Antrag der österreichischen Justiz abgewiesen, den Politiker Geert Wilders wegen „islamfeindlicher Äußerungen“ in Österreich strafrechtlich zu verfolgen.

„Die Beleidigung einer Religion oder einer Religionsgemeinschaft ist anders als in Österreich in den Niederlanden nicht strafbar“, erklärt die Staatsanwaltschaft in Den Haag am Mittwoch. Die österreichischen Behörden wollten Wilders wegen einer Rede aus dem Jahr 2015 zur Rechenschaft ziehen lassen. Mehr bei Epochtimes …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 09/06/2017 - 12:40

    „Die Initiative österreichischer MuslimInnen legte daraufhin bei der Wiener Justiz Beschwerde gegen Wilders ein. Sie bat die niederländischen Ermittler um Rechtshilfe.“

    Ich glaube kaum, dass sich die moslemischen Weiber mit diesem Urteil abfinden werden!
    Wie ich sie einschätze, werden sie mit ihrer Klage bis zum Obersten Gerichtshof ziehen!

  2. #2 von Cheshire Cat am 09/06/2017 - 15:05