Islam: Schäuble und de Maizière irren

Ach herrje: Der deutsche Finanzminister macht’s wie der kirchentagsglücksselige Innenminister, der doch gerade noch eine deutsche Leitkultur via BamS mit Kirchenglockengeläut abfeiern wollte. Der nun in Berlin ausgerechnet mit einem islamischen Geistlichen auftrat und dort erklärte, der Islam, wenn er denn ein aufgeklärter, europäischer und der Demokratie zugewandter Islam sei, tauge als Kitt der Gesellschaft. Ja, könnte man anfügen, wenn das Eichhörnchen eine Giraffe wäre, dann müsste es nicht die Bäume hochklettern, sondern könnte gleich anfangen zu naschen. Mehr bei Tichy …

  1. #1 von Cheshire Cat am 29/05/2017 - 16:42

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/05/2017 - 17:07

    „Auch auf einem Kirchentag und ganz besonderes gegenüber einem Gast aus dem islamischen Kulturkreis, der es auf besondere Weise verdient hat, diese europäischen unverhandelbaren Werte vermittelt zu bekommen, um sie dann gerne als Leitkultur den hier lebenden Muslimen zu übermitteln. Gerne auch in seiner Sprache.

    Ob das jemals geschieht, kann unsere Sache nicht sein. Aber wenigstens den Versuch sollte man nicht verweigern wie aktuell gerade zwei unserer wichtigsten weltlichen Entscheider unter einem offensichtlich zu eng angelegten orangen Schal.“

    AMEN!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 29/05/2017 - 17:13

    Dieser zu eng angelegte orangene Schal, kann ganz schnell zum Strick werden, wenn diese
    Traumtänzer nicht aufpassen!

    Glauben in Orange
    Der Evangelische Kirchentag in Berlin und Wittenberg geht zu Ende. Obama war da, Angela Merkel auch und mehr als 100.000 Besucher. Sehen Sie Bilder vom mehrtägigen Fest.

    Der 36. Evangelische Kirchentag geht an diesem Sonntag auf den Elbwiesen in Wittenberg zu Ende. Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum hatte das Fest am Donnerstag in Berlin mit drei Eröffnungsgottesdiensten begonnen. Zu den Gästen gehörte auch der ehemalige US-Präsident Barack Obama, der an einer Gesprächsrunde mit Angela Merkel teilgenommen hat. Unter dem Leitwort „Du siehst mich“ standen rund 2.500 Veranstaltungen auf dem Programm, darunter Gottesdienste, Bibelarbeiten, Diskussionsrunden mit Politikern, Vorträge, Konzerte und Ausstellungen.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-05/evangelischer-kirchentag-berlin-wittenberg-fs

    100.000 Christen? oder Vollidioten?

  4. #4 von Heimchen am Herd am 29/05/2017 - 17:15

    I AM. 365 Names of God wmv

    Gott braucht keine Kirche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s