Schäuble will, dass wir vom Islam lernen!

Da bleibt einem wirklich der Mund offen stehen :

Christen und auch alle anderen Menschen in der Bundesrepublik können von ihnen (den Muslimen, Anm. d. Red.) lernen

Zum Beispiel grün und blau prügeln von Kindern und Frauen, Abstechen, Steinigen, Hängen Homosexueller und Andersgläubiger, Bomben legen usw. Mehr in der Huffington Post …

  1. #1 von Cheshire Cat am 26/05/2017 - 17:02

    Auch kann man vom Islam
    Demokratie

    und Toleranz

    lernen.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 26/05/2017 - 17:46

    Ist Wolfgang Schäuble, Jahrgang 1942, dement? Anders kann ich mir seine kranken
    Ansichten nicht erklären! Er und all die anderen Fantasten, sollten endlich abtreten, bevor
    sie noch mehr Unheil anrichten!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 26/05/2017 - 17:54

    Schäuble: Migration schützt Deutschland vor Inzucht

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sagt, dass eine Abschottung gegen Einwanderung uns kaputtmachen würde und „uns in Inzucht degenerieren ließe“. Muslime seien in Deutschland eine Bereicherung.

    https://www.berlinjournal.biz/schaeuble-migration-inzucht/

    Der Mann hat wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank!

  4. #4 von Lancelot am 26/05/2017 - 19:35

    Bezieht sich das „Wir“ auf die Bundesregierung? Wenn ja, dann stimme ich zu, dass die Bundesregierung sich mal über den Islam schlau machen soll und lernt, was der Islam so alles schlechtes mit sich bringt.

  5. #5 von WahrerSozialDemokrat am 26/05/2017 - 20:36

    Sehr guter Artikel dazu:

    Von Muslimen lernen heisst, Toleranz lernen!
    http://www.achgut.com/artikel/von_muslimen_lernen_heisst_toleranz_lernen

  6. #6 von Cheshire Cat am 27/05/2017 - 01:27

  7. #7 von Cheshire Cat am 27/05/2017 - 01:32

    @#2 von Heimchen am Herd am 26/05/2017 – 17:46
    @#3 von Heimchen am Herd am 26/05/2017 – 17:54

  8. #8 von quotenqueen am 27/05/2017 - 10:08

    Interessant ist, dass die Presse sich nicht über den Müll aufregt, den Opa Schäuble absondert, sondern über die, die das kritisieren.