Falsches Opfer – und vor allem: Falscher Täter oder, wie man Fremdenhass erzeugt

Vom Hörensagen aufgeschrieben :

Eine Lehrerin einer Berliner Schule unternahm mit ihrer Klasse einen Ausflug. Ein stark traumatisiertes Willkommenskind schlug ihr von hinten einen Knüppel über den Kopf, weil es sich über sie ärgerte, und zwar so doll, dass sie im Krankenhaus genäht werden musste. Sie erstattete Anzeige. Drei Polizisten versuchten, ihr das auszureden, weil es doch sowieso keinen Sinn habe. Sie blieb dabei. Dann suchte sie sogar der Schulleiter mit demselben Anliegen zu Hause auf. Inzwischen droht dem Opfer die Suspendierung, weil es gewagt hatte, „Flüchtlinge“ anzuzeigen.

  1. #1 von Ein Widerlicher aus Sachsen am 24/05/2017 - 17:24

    Na, die traut sich was!
    Satire aus!

    Im Heimatland des Goldstückchens würden sich ein paar couragierte Männer die Familie des Stockschwingers vornehmen….

  2. #2 von Cheshire Cat am 24/05/2017 - 23:53

  3. #3 von Cheshire Cat am 24/05/2017 - 23:54

  4. #4 von Starenberg am 25/05/2017 - 18:07

    Gibt es dafür eine belastbare Quelle??
    Reines „Hörensagen“ ist Murks und kommt gleich nach „es hätte aber auch ein Nazi sein können“.
    Bitte nur noch seriös, nicht wie das linke Pack.
    Danke.