„Schlechter Scherz“: Afghanen wollen Zug entgleisen lassen

Ein schlechter Scherz hätte ihm schlimmsten Falle mit einer Zugkatastrophe enden können. Zwei Jugendliche hatten Rundhölzer auf die Bahngleise in Rohrbach gelegt. Ein aufmerksamer Passant sah das verbotene Treiben und stellte die beiden zur Rede. Die ÖBB-Strecke musste gesperrt werden. Als Übeltäter konnten zwei 16-jährige Afghanen, einer aus ein Hainfeld, der andere aus Wilhelmsburg, festgestellt werden. weiter bei m.noen

  1. #1 von Heinz Ketchup am 23/05/2017 - 10:30

    Also bitte QQ!
    Das sind keine Übeltäter sondern die dringend benötigten Fachkräfte, auf die wir keineswegs verzichten können, obwohl ja dieser „schlechte Scherz“ in Österreich passierte.
    Aber irgendwo müssen sie ihr „Handwerk“ ja erlernen. :mrgreen:

    Und wie wir ja gelernt haben, kommen alle Fachkräfte – in diesem Fall für Gleisbau – irgendwann, auch aus den sichersten EU-Ländern wegen der sehr guten Bezahlung Unterstützung, nach Deutschland.
    Diese Tatsache sollte uns doch erfreuen. 😀

    QQ, bitte Nr. 1 löschen… 😦

  2. #2 von Faktotum am 23/05/2017 - 13:28

    Islam kann auch Humor!
    Aber an diesen Humor muss man sich erst noch gewöhnen.

  3. #3 von Cheshire Cat am 24/05/2017 - 00:41

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s