Niederlande: Bis zu 10.000 Euro als Willkommensgeschenk für Asylanten?

Die Niederländer glaubten in den vergangenen Tagen zunächst an einen verspäteten Aprilscherz, als sie eine Nachricht lasen, die ihnen die Sprache verschlug. Doch es war kein Aprilscherz. Die niederländische Tageszeitung Brabants Dagblad gilt als seriös. Sie erscheint in den Regionen Brabant und Gelderland. Es ist eher selten, dass die Lokalgeschichten des Blattes internationale Aufmerksamkeit erregen. Mehr auf anonymusnews …

  1. #1 von Cheshire Cat am 20/05/2017 - 15:00

    „Wir brauchen Migranten die in unserem Sozialsystem zu Hause sind“
    Katrin Grüne-Ekelt

  2. #2 von Heimchen am Herd am 20/05/2017 - 19:34

    „Niederlande: Bis zu 10.000 Euro als Willkommensgeschenk für Asylanten?“

    Und ich dachte immer die Deutschen wären verrückt, die Niederländer sind auch nicht anders!
    Es kommt mir wie eine ansteckende Krankheit vor, die Teile der Bevölkerung infiziert hat!
    Wie soll man sie nennen? Gutmenschenwahn? Ich bin dagegen immun! Gott sei Dank!