„Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert“

HamedAbdel-Samad: Den Umständen entsprechend okay. Es ist natürlich kein schönes Leben, ständig unter Polizeischutz zu stehen. Ich habe keinen festen Wohnsitz mehr, ich habe kein Privatleben mehr. Das Traurigste daran ist, dass diese Morddrohungen nicht nur aus Ägypten oder allgemein aus arabischen Ländern kommen, sondern auch aus Deutschland. Das ist auch der Grund für die Verstärkung des Polizeischutzes. Gleichzeitig bin ich weiterhin frei im Geiste und kann sagen, was ich will, wann ich will und wo auch immer ich will. Diese Freiheit im Geiste ist mir sehr wichtig. Mehr im Weser-Kurier …

  1. #1 von Cheshire Cat am 18/05/2017 - 16:18

  2. #2 von Heimchen am Herd am 18/05/2017 - 17:33

    „Der Vortrag von Hamed Abdel-Samad zum Thema „Der Koran. Botschaft der Liebe – Botschaft des Hasses“ findet am Freitag, 19. Mai, um 19.30 Uhr in der St.-Remberti-Gemeinde, Friedhofstraße 10, statt. Der Eintritt zu diesem Vortrag von Hamed Abdel-Samad ist kostenfrei.“

    „Friedhoftraße 10“ Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen!

    „Es ist natürlich kein schönes Leben, ständig unter Polizeischutz zu stehen. Ich habe keinen festen Wohnsitz mehr, ich habe kein Privatleben mehr.“

    Und das alles nur, wegen der „Religion des Friedens“!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 18/05/2017 - 17:38