Pegida vom Schlossplatz Dresden

  1. #1 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 18:37

    AfD Bundesparteitag 2017 – FAZIT

    Montag, 24.04.2017 – 10:30 Uhr – Tatjana Festerling:

    Die hochinteressante Frage der letzten Tage lautete: Wie korrumpierbar, wie käuflich ist Alice Weidel? Sie war es schließlich, die im Januar, gleich nach der Höcke-Rede im Dresdner Brauhaus, sogar eine Bundesvorstands-Präsenz-Sitzung in Berlin forderte, um ein sofortiges Parteiausschlussverfahren gegen den „Thüringer Wegweiser“ einzuleiten.

    Seitdem sie nun mit dem Höckologen Gauland das Spitzen-Team im Wahlkampf bildet, gab’s gleich ’ne 180-Grad-Wende. Und zwar so eine richtig schöne, von Höcke geforderte „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad“ – sie kann sich nämlich nicht mehr an ihre eigenen Worte erinnern, dass Höcke und seine extrem rechte, Hitler relativierende NS-Rhethorik untragbar für die AfD sei.

    Natürlich dient ihr großes Opfer nur der herbeigeklatschten Einheit der Partei und dem gleichzeitig vollzogenen „Hüpfer“ der AfD nach hart Steuerbord. Wenn das so weitergeht, steht einer Fusion mit der NPD bald nichts mehr im Wege.
    Und das haben dann allein die Delegierten „Duracell-Klatschhäschen“ des AfD Bundesparteitag 2017 zu verantworten!

    http://www.tatjanafesterling.de/

    Ich sag ja…WEIBER! Wovon lebt dieses intrigante Weib, Festerling eigentlich? Oder anders
    gefragt, wer bezahlt sie für ihre Intrige?

  2. #2 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 18:44

    Wahlwerbespot der AfD in NRW

    Dieser Wahlwerbespot haut mich nun wirklich nicht vom Hocker!
    Haben die keinen anderen?

  3. #3 von quotenschreiber am 24/04/2017 - 18:47

    Ich sag doch, Weidel wird als nächste abgeschossen. Von allen Seiten.

  4. #4 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 18:51

    Wer spricht denn jetzt? Habe verpasst, wie der heißt.

  5. #5 von quotenschreiber am 24/04/2017 - 18:59

    Der Verteidiger von den Dreien, die den randalierenden Flüchtling festgehalten haben, und dafür als Bürgerwehr durch die Presse gejagt wurden. Verfahren wurde heute eingestellt.

  6. #6 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 19:00

    Aha…ein Rechtsanwalt, nicht schlecht!

  7. #7 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 19:02

    Jetzt spricht Wolfgang.

  8. #8 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 19:04

    #5 von quotenschreiber

    Die „Flüchtlinge“ sind für die Gutmenschen heilige Kühe, die darf man nicht berühren!

  9. #9 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 19:21

    Wolfgang sagte: „Irgendwann gibt es den letzten Spaziergang und die letzte Rede hier.“

    Wann wird das wohl sein? Und halten die Dresdner solange durch? Ich denke, die halten
    durch!

  10. #10 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 19:23

    So…Spaziergang!

  11. #11 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 19:49

    Es geht gleich weiter!

  12. #12 von quotenschreiber am 24/04/2017 - 19:56

    Hoffentlich mit Ton

  13. #13 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 19:56

    Das ist ja wohl das Letzte, Frau Kraft! Kleine Kinder indoktrinieren! Pfui Teufel!

  14. #14 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 20:02

    Die Linken machen heute aber ganz schön Krach!

  15. #15 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 20:03

    Es geht weiter mit einem AfD-Mann. Den Namen habe ich nicht verstanden.

  16. #16 von quotenschreiber am 24/04/2017 - 20:04

  17. #17 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 20:06

    Was für ein schwieriger Name! 😉

  18. #18 von quotenschreiber am 24/04/2017 - 20:10

    Vielleicht ein sorbischer Name?

  19. #19 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 20:15

    Könnte auch alter polnischer Adel sein.

  20. #20 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 20:16

    Jetzt spricht Siegfried Daebritz!

  21. #21 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 20:22

    http://www.pegida.de/

    Sehr schön!

  22. #22 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 20:30

    Der Siggi ist einfach klasse! 🙂 Ich höre ihn so gerne!

  23. #23 von Heimchen am Herd am 24/04/2017 - 20:35

    Ramona singt die Nationalhymne und Wolfgang erklärt die Veranstaltung für beendet!

    Vielen Dank an die Dresdner, ihr seid klasse!