Klima-Aktivismus: Esoteriker aller Länder, vereinigt euch!

Von Peter Heller

Die „Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V.“, kurz GWUP genannt, vertritt ein bedeutendes Anliegen. Ihre mehr als 1.400 Mitglieder, darunter viele Naturwissenschaftler und Ingenieure, kämpfen gegen Aberglauben und Esoterik, entlarven selbsternannte Wunderheiler und decken die Tricks sogenannter Wahrsager auf. Ein Lichtblick in Zeiten, in denen allerlei esoterischer Unfug durch die sozialen Medien immer mehr Verbreitung und immer mehr Anhänger findet, in denen viele Menschen irrationalen Verschwörungstheorien anhängen, sich von Bauernfängern leiten lassen oder gar ihre Gesundheit mit teuren aber wirkungslosen Substanzen wiederherzustellen trachten. Denn allein die wissenschaftliche Methode, die getrieben von Skepsis die Überprüfbarkeit von Phänomenen unter kontrollierten Bedingungen verlangt, um sie als objektiv wahr ansehen zu können, verhindert, Quacksalbern aller Art auf den Leim zu gehen. Vor diesem Hintergrund fehlt in der von „A“ wie „Astrologie“ bis „W“ wie „Wünschelrute“ reichenden Themenliste der GWUP noch ein wichtiger Eintrag. Der „Klimakatastrophismus“ kommt nicht vor. Mehr auf der Achse …

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s