Tatjana Festerling unterstützt Petry

Tatjana Festerling:
Zeichen meiner Solidarität und Unterstützung

Wer so massiv unterstellend und erbarmungslos beschädigt, gejagt und wie Wild erlegt werden soll, mit allen Mitteln, Medien und Methoden, mit Allianzen und Bündnissen, deren Seriösität höchst zweifelhaft wenn nicht gar lächerlich erschiene in „normalen“ Zeiten, der scheint ja sehr system-gefährlich zu sein! Der scheint „echt“ zu sein! Da ist jemand nicht zu steuern, nicht erpressbar und nicht opportunistisch – so jemand muss im politischen System in Deutschland platt gemacht werden. Wie kommt mir das bekannt vor! Bei Petry und Pretzell fehlt jetzt eigentlich nur noch eine erstunken und erlogene Pornofilm-Erpressung, dann ist auch dieser Vernichtungskrieg endgültig auf Bachmann-Pegida-Niveau angekommen.

Ja, man muss sogar den völlig irrationalen, ungerechten Hass der eigenen Leute ertragen, wenn man sich für unser Land einsetzt.
Vielleicht ist das junge, intelligente, sympathische Politikerpaar Petry-Pretzell einfach zu attraktiv, mitreißend und zustimmungsfähig für eine große, konservative Bürgerschaft, die die Merkel-Moslem-CDU am liebsten zum Mond schießen und die Schulz-Sharia-SPD in die Tonne kloppen würde.
Die größten Erfolge hat die AfD mit Petry an der Spitze erzielt – ob es den Höcke-Fans gefällt oder nicht.
Seit dem jedoch von innen und außen gezielt Unruhe in die Partei gebracht und Selbstzerfleischungsprozesse in Gang gesetzt wurden, geht es mit der AfD bergab. Und die lauten, aggressiven Rechthaber und Dummköpfe machen dafür ausschließlich Petry und Pretzell verantwortlich und bezichtigen jene, die auf diese Zusammenhänge hinweisen, sich Pöstchen zu ergaunern und bezahlte „Schlapphüte“ zu sein.
Frauke und Marcus, bleibt standhaft und stark! Und geht aufs Ganze, keine miesen Kompromisse mit miesen Persönlichkeiten. Ohne Euch wird die AfD endgültig von regierungsnahen Kräften bzw. der NPD gekapert und ist dann schneller tot, als sie zucken kann.

Quelle

  1. #1 von neukonservativ am 14/04/2017 - 19:08

    Man will nur noch an die Decke springen! Es ist Wahljahr, verdammt noch mal!

    Andere Parteien machen in so einer Situation Wahlkampf und duellieren sich mit dem politischen Gegner. Ein Wunder, dass es in Umfragen wieder für 10% reicht. Würde man endlich mal mit dem innerparteilichen Bürgerkrieg aufhören und Politik machen, die 20% wären durchaus erreichbar.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 14/04/2017 - 19:23

    Als die beiden 2015 auf dem Bundespresseball erschienen, wurde ich schon stutzig!
    Denen geht es nur um ihre finanzielle Absicherung und nicht um die Partei!
    Der AfD-Parteitag in Köln wird hoffentlich endlich Klarheit schaffen, ich bin es nämlich leid,
    immer und immer wieder von diesem Pärchen zu hören!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 14/04/2017 - 19:36

    „Tatjana Festerling:
    Zeichen meiner Solidarität und Unterstützung“

    Tatjana Festerling ist doch längst fertig, sie ist verbrannt!

  4. #4 von Heinz Ketchup am 14/04/2017 - 20:06

    #1 von neukonservativ am 14/04/2017 – 19:08
    Man will nur noch an die Decke springen! Es ist Wahljahr, verdammt noch mal!
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Zum Wahljahr passend ist auch diese Meldung aus dem Kalifat NRW: :mrgreen:

    Panne bei Druck von Wahlzetteln

    Teil der Stimmzettel muss neu gedruckt werden
    Parteinamen waren zu klein
    Landeswahlleiter rät zur „vorbeugenden Neubeschaffung“

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/wahlzettel-landtagswahl-aachen-druckerei-100.html

  5. #5 von TB am 14/04/2017 - 20:16

    Spätestens als die Fensterling meinte, sie müsste sich als paramilitärische Grenzschützerin in Bulgarien aufspielen, da war doch klar, dass die Schnalle an einem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom leidet!
    Wenn Fensterling Petry und Pretzell unterstützt, dann weiß ich, dass die nicht koscher sind!

  6. #6 von peter am 14/04/2017 - 21:13

    War Festerling der AFD nicht zu Radikal???

    ot:
    Was geht in Trumps Kopf vor.War er doch immer ein Freund von Israel…

    http://www.mesop.de/mesop-news-backgrounder-must-read-trump-uebernimmt-obama-leute-in-beraterstab-gegner-israels/

  7. #7 von Cheshire Cat am 14/04/2017 - 21:42

    Frauke hat schöne Busen (und Beine).
    Und ist sehr umarmungswert (und nicht nur :-))

    Das ist aber schon alles.

  8. #8 von Cheshire Cat am 14/04/2017 - 21:44

    @#6 von peter am 14/04/2017 – 21:13
    „Was geht in Trumps Kopf vor?“

  9. #9 von Cheshire Cat am 14/04/2017 - 22:04

    Während der Mad Tea Party wurde folgende Lösung erarbeitet:

    Petry soll sich von Pretzell scheiden lassen und erneut heiraten.
    Zur Auswahl stehen: Höcke, Klonovsky, Festerling oder Weidel.

  10. #10 von quotenschreiber am 14/04/2017 - 23:44

    Wenn die FAZ Partei für Höcke ergreift, dürfte klar sein, vor wem das Establishment sich mehr fürchtet und wer deswegen um jeden Preis abgesägt werden soll.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/npd-vorwuerfe-gegen-hoecke-bleiben-ubestaetigt-14972092.html

  11. #11 von tacheles am 16/04/2017 - 01:27

    „Dividae et impera!“
    Aber:
    Einigkeit macht stark!
    Einen einzelnen Pfeil kann man brechen.
    Aber nicht ein Bündel Pfeile.
    Es scheint als ob die U-Boote aufgetaucht und die Brunnenvergifter und Spaltpilze Hochkonjunktur hätten?