Historischer Sieg für Donald Trump

Mit der Ernennung von Neil Gorsuch zum Richter am obersten Gerichtshof der USA hat Donald Trump gegen den erbitterten Widerstand der Demokraten den vielleicht wichtigsten Erfolg seiner Präsidentschaft errungen. Es gibt beim obersten Gericht jetzt wieder eine konservative Mehrheit, die Hillary und die Demokraten besonders gefürchtet haben und um jeden Preis verhindern wollten. Über Jahrzehnte wird der erst 49-jährige, der auf Lebenszeit berufen wird, die Interessen des amerikanischen Volkes und seine freie Verfassung gegen volksverräterische Politiker verteidigen können. Bericht bei SPIEGEL

  1. #1 von Heimchen am Herd am 08/04/2017 - 09:30

    „Das Gericht, in das der 49-Jährige aufrückt, ist eine der mächtigsten Institutionen des Landes. Hier landen Streitfragen, für die die Politik keine Lösung findet: Die neun Mitglieder entscheiden in Fragen von Einwanderung über Todesstrafe bis Waffenbesitz oder Cannabis-Legalisierung.“

    Möge Neil Gorsuch immer die richtigen Lösungen finden!

  2. #2 von Cheshire Cat am 08/04/2017 - 16:48

    Was nutzen seine Siege, wenn Trump jetzt auf Obama macht:

  3. #3 von Heimchen am Herd am 08/04/2017 - 21:30

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, was ich von Donald Trump halten soll!

  4. #4 von Seltenschreiber am 08/04/2017 - 22:31

    @Heimchen am Herd
    Meine momentane Theorie ist folgende: Trump hat viele Wahlversprechen abgegeben. Er würde gerne alles Umsetzen, er muss aber Schwerpunkte setzen, weil er zu viele Feinde hat. Er versucht sich Freunde zu machen, indem er die Kriegspolitik von Bush/Obama weiterführt.

    Dummerweise ist die Kriegspolitik für uns Nicht-Amerikaner der wichtigste Punkt. Für die Amerikaner ist das andes. Wenn Trump innenpolitisch was erreicht, dann werden werden sie ihn ein weiteres mal wählen.

    Für Trump ist das aber auch nicht ungefährlich, weil er hat viele seiner Anhänger verstört. Außerdem, falls der Krieg, den Trump für die Neocons führt, schlecht läuft, dann wird man Trump die Schuld geben. Die Neocons sind in jedem Fall die Gewinner.

  5. #5 von Heimchen am Herd am 08/04/2017 - 22:40

    #4 von Seltenschreiber

    Du solltest ruhig öfters schreiben, ich finde Deine Kommentare gut!

    An Deinen Überlegungen ist was dran! Wir werden sehen, wie es sich weiter entwickelt
    mit Trump!

  6. #6 von Cheshire Cat am 09/04/2017 - 00:05

    @#4 von Seltenschreiber am 08/04/2017 – 22:31
    „Dummerweise ist die Kriegspolitik für uns Nicht-Amerikaner der wichtigste Punkt. Für die Amerikaner ist das andes. Wenn Trump innenpolitisch was erreicht, dann werden werden sie ihn ein weiteres mal wählen.

    Für Trump ist das aber auch nicht ungefährlich, weil er hat viele seiner Anhänger verstört. Außerdem, falls der Krieg, den Trump für die Neocons führt, schlecht läuft, dann wird man Trump die Schuld geben. Die Neocons sind in jedem Fall die Gewinner.“

  7. #7 von Cheshire Cat am 09/04/2017 - 00:05

    @#3 von Heimchen am Herd am 08/04/2017 – 21:30
    „Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, was ich von Donald Trump halten soll!“