„Eliten“ verstoßen kritischen Autor

Seit Mittwoch hat der Deutsche ein Bestseller im Buchhandel! Sein Werk „Inside Islam – was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird“ kletterte just von NULL auf Platz 1! Für seinen Bestseller hat der Journalist 13 deutsche Moscheen in verschiedenen Städten (darunter Leipzig, Hamburg oder Berlin) besucht und seine Erlebnisse niedergeschrieben. Jetzt steht der Autor in heftiger Kritik – Vorwurf: „unwissenschaftliche Arbeit“, Verunglimpfung des Islams, einseitige Betrachtung der Religion etc. weiter bei Tag24

  1. #1 von Heimchen am Herd am 07/04/2017 - 14:56

    „Dienstagabend war Schreiber zu Gast bei „Lanz“ im ZDF und wurde kühl empfangen.
    Markus Lanz nennt das Buch „anklagend und plakativ“. Schließlich seien Besuche in 13 Moscheen doch „nicht repräsentativ“.

    Für Lanz wären auch Besuche in tausend Moscheen nicht repräsentativ, denn es kann einfach
    nicht sein, was nicht sein darf! Ich kann den Lanz auf den Tod nicht ab, mir wird schlecht,
    wenn ich diesen Widerling sehe und höre!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 07/04/2017 - 15:01

    „Seit Mittwoch hat der Deutsche ein Bestseller im Buchhandel! Sein Werk „Inside Islam – was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird“ kletterte just von NULL auf Platz 1!“

    Es würde mich nicht wundern, wenn dieses Buch zensiert wird oder ganz aus dem Handel
    genommen wird! Am besten verbrennen!
    Der Autor muss jetzt sehr gut auf sich aufpassen, es könnte ihm etwas passieren!

  3. #3 von Erika Kozlowski (@Erimoimi) am 07/04/2017 - 15:44

    Dem kann ich nur zustimmen! Wenn es nicht so traurig wäre,müßte man lachen wie blöd und ängstlich Lanz und Konsorten reagieren, wenn sich einer traut,Wahrheiten auszusprechen! Anerkennung für den Autor der jetzt niedergemacht wird !Es gibt leider zu wenige die sich trauen …..

  4. #4 von ThomasD am 07/04/2017 - 16:18

    Natürlich ist es sehr wichtig, daß die einheimische Bevölkerung erfährt, was eigentlich in den Koran-Kraftwerken und Islam-Brütern so alles „gepredigt“ wird, denn selbst wenn sich mal ein „Kuffar“ (Ungläubiger) in so einen Mondgötzentempel verirren würde, so hindert ihn doch die Sprachbarriere am Verstehen der Predigt.
    Dennoch ist das Buch wichtig, aber es greift zu kurz, denn um den wahren Charakter des mittelalterlichen Mord- und Totschlagskultes zu erkennen und um ihm die Maske einer angeblich „friedlichen Religion“ herunter zu reißen, bedarf es einer umfassenden AUFKLÄRUNG über die totalitäre und zutiefst unmenschliche Ideologie Islam!
    Der Koran ist das islamische Pendant zu Hitlers „Mein Kampf“, und der gewaltverherrlichende und zur Gewalt aufrufende Inhalt etlicher Verse und Suren gehört publiziert und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht!

  5. #5 von Cheshire Cat am 07/04/2017 - 16:40

  6. #6 von marc am 07/04/2017 - 23:57

    Dabei war er doch einer der Flüchtlinge willkommen hies-sogar auf Arabisch.Tja so schnell kanns gehen!

  7. #7 von Klaus Pohl am 08/04/2017 - 10:06

    Die Islamische Krake ist überall ,in den höchsten Positionen besetzt und vergiftet alles was nicht in ihrem Sinne ist.Schon Mohammad hat alle Kritiker umbringen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s