Köln ist bunt und stolz drauf

Protest gegen AfD-Parteitag in Köln Kölsche Allianz trommelt für bunte Vielfalt

Köln – Die Pfauenfedern stehen für Unsterblichkeit, der Dreschflegel für die Wehrhaftigkeit – der kölsche Boor ist nicht nur eine Figur des Dreigestirns, er steht auch für eine stolze Stadt, die sich zu verteidigen weiß.

Nun wird der Kölner Bauer zum Zeichen der Kundgebung der Kölner Karnevalisten für Vielfalt und Toleranz. Mit der Figur verbindet sich die Botschaft, die schon mal Sessionsmotto war: „Mir all sin Kölle“. Während sich im Maritim-Hotel die AfD am 22. April zum Bundesparteitag trifft, wollen Tausende im Grüngürtel zwischen Aachener und Vogelsanger Straße ein buntes Fest feiern. Mehr im Stadtanzünder …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 06/04/2017 - 19:40

    „Köln ist bunt und stolz drauf“

    Köln ist die verkommendste Stadt Deutschland!
    Es gibt überhaupt keinen Grund stolz auf diese Stadt zu sein! Im Gegenteil, man muss sich
    für diese Stadt schämen!

  2. #2 von Cheshire Cat am 06/04/2017 - 23:49

  3. #3 von Cheshire Cat am 06/04/2017 - 23:57

    Apropos Maritim

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:https://www.pi-news.net/2017/02/hannover-vom-4-sterne-luxus-zur-rattenplage/
    Hannover: Vom 4-Sterne-Luxus zur Rattenplage

    Das „Maritim Grand Hotel“ in Hannover war einmal eine der besten Adressen der Stadt. Seit einigen Monaten residieren dort rund 500 Merkel-Gäste. Statt 4-Sterne-Flair gibt es nun eine Rattenplage. Die offenbar an Dienstpersonal, das den Dreck wegräumt gewöhnten neuen Bewohner pflegen ihren Müll direkt aus den Fenstern ihrer Luxusunterkünfte zu schmeißen.