Bierdeckel gegen Rechts™

Mehr als 150 Kölner Kneipenwirte protestieren gegen den geplanten AfD-Parteitag im April. Sie haben 200.000 Bierdeckel mit dem Slogan „Kein Kölsch für Nazis – Kein Raum für Rassismus“ drucken lassen, die in Gaststätten und Klubs ausliegen.

Eine Aktion, die bereits eine lange Tradition hat: Vor neun Jahren ließen die Wirte erstmals Bierdeckel mit diesem Slogan drucken. Damals richtete sich der Protest gegen die rechtsextreme Ratsfraktion Pro Köln. Mehr des intelligenten Artikels beim WDR …

  1. #1 von neukonservativ am 28/03/2017 - 19:08

    Geschickte Aktion. Die Wirte die nicht mitmachen kann man dann gleich ausgrenzen. So funktioniert linker Aktionismus.

  2. #2 von Emmanuel Precht am 28/03/2017 - 19:33

    „Kein Kölsch“ – na was ein Segen, wer die süße Plörre mag, dem ist eh nicht zu helfen.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 28/03/2017 - 20:29

    Irgendwie ticken die Kölner nicht ganz richtig! Kölsch trinkt bei uns niemand, das ist
    doch kein Bier!

  4. #4 von Cheshire Cat am 28/03/2017 - 20:48

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s