Ab heute schützt Ungarn Europa

Ungarn sperrt ab sofort alle Flüchtlinge für die Dauer ihres Asylverfahrens in Containerdörfer nahe der Grenze zu Serbien ein. Mit Inkrafttreten der neuen Bestimmung verloren Asylbewerber in Ungarn jegliche Bewegungsfreiheit: Sie dürften sich „nicht frei auf dem Staatsgebiet und dem Gebiet der EU bewegen, um die Gefahren im Zusammenhang mit der Migration zu reduzieren“, erklärte das Innenministerium in Budapest. „Von heute an sind die erweiterten Transitzonen 24 Stunden am Tag in Betrieb“, sagte der Sicherheitsberater von Ministerpräsident Viktor Orban, György Bakondi.

Regierungschef Viktor Orban verteidigte das harsche Vorgehen. Damit schütze Ungarn auch andere europäische Länder, sagte er bei einem Besuch in Warschau: „Die Österreicher und die Deutschen können jetzt wieder ruhig schlafen.“ weiter bei n-tv

  1. #1 von Heimchen am Herd am 28/03/2017 - 20:33

    „Regierungschef Viktor Orban verteidigte das harsche Vorgehen. Damit schütze Ungarn auch andere europäische Länder, sagte er bei einem Besuch in Warschau: „Die Österreicher und die Deutschen können jetzt wieder ruhig schlafen.“

    Wenn wir Viktor Orban nicht hätten, dann sehe es noch viel schlimmer bei uns aus!

    Ich könnte den Mann küssen für sein kluges Handeln!

  2. #2 von Cheshire Cat am 28/03/2017 - 21:24

  3. #3 von kongomüller am 29/03/2017 - 07:30

    wie mit den usa: alle verdammen sie wegen ihrer politik, wenn aber irgendwo auf der welt die kacke am dampfen ist, wird nach der weltpolizei gerufen, weil man selbst zu feige und zu fein ist, eigene soldaten zu schicken.

    ungarn wird kritisiert weil die grenzen dicht gemacht werden, aber gleichzeitig profitieren unsere regierungsparteien davon, daß weniger asülbetryger durchkommen und dadurch auch der zulauf zu wilders, le pen, afd nachläßt.

    der deal mit der türkei sieht übrigens auch einen (eu-finanzierten) zaun zu syrien vor und italien wil jetzt dafür sorgen, daß libyens südgrenze dicht gemacht wird.
    aber: böser orban, böses ungarn, …

  4. #4 von Sophist X am 29/03/2017 - 09:59

    Orban rettet unseren Versagern politisch den Arsch und zum Dank erklären sie ihn zum Leibhaftigen.
    Im Unterschied zum kläglichen Rest macht Orban keine Politik, um in Brüssel oder bei der UN lobend erwähnt zu werden, sondern um das Volk, das ihn gewählt hat, vor einer Invasion zu schützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s