Tatjana Festerling zum AfD-Streit

Die große Stunde der Fertigmacher!

Versuchen wir es mal anders herum: Roland Ulbrich und Norbert Mayer, Eure „Sternchen“-Petry-Neurose außen vor, WIE (bitte konkret!) wollt Ihr als stramme Höckologen die AfD umbauen, damit sie Eurem politischen Geschmack und damit auch dem von Höcke, Bachmann, Elsässer, NPD nahen Listenkandidaten aus dem Staatsdienst und anderen Vertretern des „hochseriösen patriotischen“ Lagers entspricht und die berühmten, von Höcke geforderten 51% Wählerstimmen einheimst? 

Etwa mit Unterstellungen und Lügen? Auf dem letzten AfD Sachsen-Parteitag unterstellte mir Norbert Mayer, der immerhin mal mein selbstgewählter Vertrauensmann bei der OB-Wahl in Dresden und darüber hinaus ein Freund war, Geld dafür zu kassieren, dass ich gegen Höcke schieße und mich auf Frauke Petrys – also Sternchens – Seite schlage. Ich kann gar nicht sagen, wie enttäuschend und niederträchtig ich diese frei erfundene Behauptung finde. Auf Basis einer falschen Annahme, einer konstruierten „Wirklichkeit“ werden also Menschen verleumdet und diskreditiert.

Will man diese Diskursunfähigkeit, diese Rechthaberei, dieses Unvermögen, eine ablehnende Haltung zu akzeptieren, will man so jemanden in verantwortungsvoller Position in der Politik? Kann man sich solche Leute in einer bunt gemischten AfD Fraktion im Bundestag in einer konstruktiven Debatte vorstellen?

Nein Danke!

Und der Kamerad Roland Ulbrich wird sich noch an der eigenen Eitelkeit und Selbstgerechtigkeit verschlucken. Für Mehrheiten und ein ihm zujubelndes Parteivolk hat’s bisher nicht gereicht und das wird in Zukunft hoffentlich auch so bleiben. Und weil ihm das vermutlich längst dämmert, rächt er sich durch öffentliches Fertigmachen der Bundessprecherin. Im wichtigsten Wahljahr übrigens.

Na, wer sind die kleingeistigen, missgünstigen, egomanischen Spalter?

Quelle: https://www.facebook.com/tatjana.festerling

Bezug: http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/petry-bricht-in-traenenaus-51015756.bild.html

  1. #1 von Heimchen am Herd am 27/03/2017 - 16:51

    „Tatjana Festerling zum AfD-Streit“

    Muss die sich jetzt auch noch einmischen? Das hat schon was von einer Seifenoper!

    Die sollen endlich anständige Politik machen und nicht tratschen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s