Flüchtlinge führen Kriminalstatistik an – Polizei veröffentlicht erstmals genaue Zahlen

Gestern noch „rechte Hetze“, heute bereits Realität: Laut neuester Polizeistatistik 2016 des Präsidiums Mannheim, zuständig für die Metropolen Mannheim, Heidelberg und den gesamten Rhein-Neckar-Kreis und insgesamt über eine Million Menschen, stieg die Kriminalitätsrate erneut, wenn auch nicht im gleichen Maße wie 2015. Die Quote der von Ausländern begangenen Straftaten steigt ebenfalls weiter, teils dramatisch – und, die Gruppe der Asylbewerber ist definitiv in der Kriminalität angekommen, in erschreckendem Maße und mit noch erschreckenderer Tendenz.

Am Dienstag wurde die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik 2016 für das Polizeipräsidium Mannheim (PPMA) für die dort lebenden eine Million Menschen vorgestellt, die für den Rhein-Neckar-Kreis (540.000 Einwohner) und die Städte Mannheim (305.000 Einwohner) und Heidelberg (156.000 Einwohner) repräsentativ ist. Mehr auf anonymousnews …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 27/03/2017 - 16:43

    Tja, es lässt sich wohl nicht mehr verheimlichen, dass unsere Fachkräfte auf dem Gebiet
    der Kriminalität unschlagbar sind! Darum müssen noch viel mehr von ihnen bei uns
    eingeschleust werden! Mach hoch die Tür, die Tor macht weit!

    Angela Merkel schafft das!

  2. #2 von peter am 27/03/2017 - 21:28

  3. #3 von Manuel am 28/03/2017 - 03:13

    Zur Kriminalität von leider immer größtenteils muslimischen „Flüchtlingen“ empfiehlt sich das Buch von Stefan Schubert und Udo Ulfkotte Grenzenlos Kriminell
    Grenzenlos Kriminell ist, obwohl von den Mainstream Medien totgeschwiegen ein Bestseller geworden.

    http://www.kopp-verlag.de/Grenzenlos-kriminell.htm?websale8=kopp-verlag&pi=952300

    http://www.amazon.de/gp/aw/d/3864453062/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s