Terroranschlag vor britischem Parlament

Ein Messerangreifer wurde von der Polizei erschossen, nachdem ein Auto mindestens fünf Passanten überfahren hatte. Das berichtet RT.

  1. #1 von quotenschreiber am 22/03/2017 - 17:12

    n24 berichtet.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 17:12

    ‚People running for dear life‘: RT reports LIVE from Westminster shooting

  3. #3 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 17:17

    Schüsse vor Parlament – Polizei geht von Terror aus

    Terroralarm im Londoner Regierungsviertel: Auf dem Gelände des Parlaments hat ein Angreifer einen Polizisten niedergestochen. Er wurde daraufhin von der Polizei angeschossen. Außerhalb des Parlaments gab es ein Dutzend Verletzte. Die Polizei ermittelt wegen Terrorverdachts.

    Auf dem Gelände des Parlaments ist offiziellen Angaben zufolge ein Polizist niedergestochen worden. Der mutmaßliche Angreifer sei daraufhin von Polizisten angeschossen worden.

    Auf der Westminster Bridge in unmittelbarer Nähe des Parlaments ereignete sich offenbar ein weiterer Vorfall. Dort liegen Berichten zufolge ein Dutzend Verletzte.

    Die Polizei untersucht ein verdächtiges Fahrzeug vor dem Gebäude. Die Behörde erklärte, sie behandele den Vorfall vor dem Parlament als Terrorakt.

    https://www.tagesschau.de/ausland/schuesse-london-parlament-101.html

  4. #4 von quotenschreiber am 22/03/2017 - 17:18

    ntv: Theresa May wurde über ein Tunnelsytem aus dem Parlament in Sicherheit gebracht.

  5. #5 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 17:21

    Neue Verbalattacke aus Ankara
    Erdogan droht Europäern

    Es ist eine neue Verbalattacke von Seiten der Türkei: Bei einer Rede in Ankara warnte Staatspräsident Erdogan die Europäer vor einer weiteren Eskalation des Streits mit seinem Land. In diesem Fall werde kein Westler mehr sicher sein.

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Europäer vor einer weiteren Verschärfung des Streits mit seinem Land gewarnt. „Wenn ihr Euch weiterhin so benehmt, wird morgen kein einziger Europäer, kein einziger Westler auch nur irgendwo auf der Welt sicher und beruhigt einen Schritt auf die Straße setzen können“, sagte er bei einer Rede in der türkischen Hauptstadt Ankara. „Wenn Ihr diesen gefährlichen Weg beschreitet, werdet Ihr selbst den größten Schaden davontragen.“

    https://www.tagesschau.de/ausland/erdogan-575.html

  6. #6 von quotenschreiber am 22/03/2017 - 17:26

    Nach ausführlicher Prüfung komme ich zur Diagnose, dass zweifelsfrei eine narzistische Persönlichkeitsstörung in Verbindung mit Depressionen bei dem Täter vorliegen. Mit dem Islam kann das keinesfalls zu tun haben, denn per Definition ist Islam die Religion des Friedens.

  7. #7 von quotenschreiber am 22/03/2017 - 17:26

    „In diesem Fall werde kein Westler mehr sicher sein.“

    Damit kann er nicht mehr drohen, das ist bereits so.

  8. #8 von quotenschreiber am 22/03/2017 - 17:29

    Meine Diagnose ist bei ntv angekommen. „es könnte auch ein verwirrter Einzeltäter sein“. Sag ich doch.

  9. #9 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 17:36

    BREAKING NEWS: Woman dead and several suffer ‚catastrophic injuries‘ after car mows down pedestrians on Westminster Bridge before a knifeman is shot after attacking police officer in the grounds of Parliament

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4338998/Police-open-fire-outside-House-Commons.html

    Eine Tote bis jetzt!

  10. #10 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 18:04

    Jetzt schon zwei Tote!

    LIVE: Auto ramming, stechen, Schüsse in Westminster Terrorangriff

    http://news.sky.com/story/live-car-ramming-stabbing-gunshots-in-westminster-terror-attack-10810697

  11. #11 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 18:12

    Das ist der Täter! Mit Salafistenbart!

  12. #12 von kongomüller am 22/03/2017 - 18:24

    #7 von quotenschreiber am 22/03/2017 – 17:26

    „In diesem Fall werde kein Westler mehr sicher sein.“
    —-
    der wirre vom bosporus dreht immer weiter auf, er sucht die eskalation.
    vor kurzem hätte man angesichts seiner ausfälle noch schulterzuckend sagen können „was stört`s die deutsche eiche, wenn sich …“, mittlerweile ist die entwicklung aber schon ein gutes stück weiter.
    deutliche worte fand auch bundespräsident steinmeier bei seiner amtseinführung, er forderte die freilassung von denis yücel.
    ein affront, wenn steinmeier, der sonst als bundespräsident nur für repräsentation und im v-fall für kriegserklärungen zuständig ist, dies in seine antrittsrede tut.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article163087778/Steinmeier-bietet-Populisten-entschieden-die-Stirn.html

  13. #13 von quotenschreiber am 22/03/2017 - 18:27

    Da lebt er offenbar.

  14. #14 von Cheshire Cat am 22/03/2017 - 18:36

  15. #15 von Cheshire Cat am 22/03/2017 - 18:38

  16. #16 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 20:01

    Terror-Schock in der britischen Haupstadt: Am Jahrestag der Anschläge in Brüssel sind bei einem Angriff in der Nähe des Parlamentsgebäudes in London mindestens vier Menschen – darunter ein mit einem Messer niedergestochener Polizist und ein Terrorverdächtiger (siehe kleines Bild oben) – getötet und mindestens 20 Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

    Die britischen Behörden erklärten, man behandle die Attacke als terroristischen Angriff. Ein Angreifer wurde demnach von der Polizei angeschossen. Derzeit geht die Polizei von einem Einzeltäter aus. Die dramatischen Ereignisse im krone.at-Liveüberblick.

    http://www.krone.at/welt/neuer-terror-schock-blutige-attacke-auf-london-taeter-erschossen-story-560707

    Mindestens vier Tote und 20 zum Teil schwer verletzte Menschen!

  17. #17 von Klaus Pohl am 22/03/2017 - 20:05

    Kampf gegen rechts verstärken

  18. #18 von quotenschreiber am 22/03/2017 - 20:37

    he man who launched a terrorist attack on the UK Parliament has been named by Britain’s Channel 4 News as British-born Abu Izzadeen, a known “hate-preacher” and a vocal supporter of Islamic State (IS, formerly ISIS/ISIL).

    Izzadeen who was born Trevor Brooks in Hackney London, has been described as a hate-preacher after serving as a spokesman for the Al Ghurabaa group – an organization banned by the Terrorism Act 2006.

    (bei RT gefunden)

  19. #19 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 20:42

    Das ist der Typ!

  20. #20 von quotenschreiber am 22/03/2017 - 20:44

    Hier gibt er ein Interview als Mitglied der Scharia-Polizei, die in London Streife geht. nachdem er bereits im Knast resozialisiert wurde:

  21. #21 von Gudrun Eussner am 22/03/2017 - 20:44

    #17 Klaus Pohl, woher weißt du das? Als ich am Nachmittag, so gegen 18 Uhr, mal im Ferni schauen will, auf RT, was so los ist in der Welt, läuft da live die Berichterstattung über London. Ich schalte auf Phoenix, das ist ja wohl der deutsche Sender für solches, Bundestagsdebatten etc., da gibt es dieses:

    Die AfD
    Innenansichten einer Protestpartei
    Film von Rainer Fromm und Ron Boese
    Die AfD spaltet die Nation. Für die einen ist sie eine rassistische Partei am Rande der Verfassungsfeindlichkeit, für die anderen das letzte Bollwerk gegen eine Überfremdung.
    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/die_afd/1211492?datum=2017-03-22

    Anschließend geht’s weiter mit ’nem Risiko inSechuan. Unter diese Routinesendungen zur Indoktrination der Zuschauer setzen sie Textleisten über einen Terrorangriff in London.

    Es ist ihnen nicht möglich, von Sky News, von wo ich dann die aktuellsten Informationen beziehe, die Rechte zu erwerben, das zu überspielen und von einem Simultandolmetscher dolmetschen zu lassen.

    Sie kassieren 7 bis 9 Milliarden Euro pro Jahr, aber eine angemessene Berichterstattung ist ihnen nicht möglich. Die AfD-Hetze ist eine Wiederholung vom Vortag. Man kann es den deutschen Schlafmicheln nicht oft genug eintrichtern, daß die AfD bahbah ist.

  22. #22 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 20:49

    Abu Izzadeen humiliates Police in Islamic Roadshow

  23. #23 von Gudrun Eussner am 22/03/2017 - 21:10

    #22 Heimchen, der hält seinen IS-Finger drohend vor die Polizisten, und die räumen das nicht sofort ab, was da an Hetzmaterial auf dem Tisch liegt und ziehen ihn ausm Verkehr? Das kostet jetzt vier Menschen das Leben, und 20 Verletzte sind zu beklagen.

  24. #24 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 21:23

    #23 Gudrun, genau, die haben ihn nicht aus den Verkehr gezogen und jetzt gibt es vier Tote
    und 20 schwer verletzte Menschen zu beklagen!

    Und in den deutschen Medien dreht und windet man sich und es wird mit keinem Wort
    der Islam erwähnt! Und Steinmeier warnt vor den Populisten, anstatt vor dem Islam zu
    warnen, dieser Vollidiot!

  25. #25 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 21:26

    Das Bild sagt mehr als tausend Worte!

  26. #26 von Gudrun Eussner am 22/03/2017 - 21:28

    #24 Heimchen
    Ja, das habe ich auch gehört, er warnt vor Populisten. Hat er nicht ein neutraler Präsident zu sein? Er führt sich schon gut ein. Und am schönsten war, daß sie in den Nachrichten erklärten, Fräulein Schadt wäre an der Seite ihres „Mannes“. Deutsche Politiker und Medien lügen sich selbst in die Tasche.

  27. #27 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 21:31

    Tommy Robinson on Terror attack at London Parliament and Westminster

  28. #28 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 21:38

    So…und jetzt kommt Fußball für den deutschen Michel!
    DAS ist natürlich die Hauptsache! Alles andere ist Nebensache!

  29. #29 von quotenschreiber am 22/03/2017 - 22:01

    Britische Patrioten warnten schon früh vor dem Islam-Mörder. Der wurde mit seinen Spießgesellen von der Polizei geschützt, während er seine Propaganda verbreitete:

  30. #30 von tacheles am 22/03/2017 - 22:04

    Ich weis garnicht was Ihr habt?
    Der Mordmusel hat doch „offen und ehrlich“ angekündigt das er demnächst GIAUR (Christenhunde) abmetzeln würde.
    Wenn das den für unsere Sicherheit „Verantwortlichen“ Sche…ssegal ist haben wir eben Pech gehabt!

  31. #31 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 - 22:18

    Terror in Lodon, Erdogan und Tariq Khan

    Martin Sellner äußert sich zum Terroranschlag in London!

  32. #32 von kongomüller am 22/03/2017 - 23:44

    #21 von Gudrun Eussner am 22/03/2017 – 20:44
    Es ist ihnen nicht möglich,… die Rechte zu erwerben, das zu überspielen und von einem Simultandolmetscher dolmetschen zu lassen.

    Sie kassieren 7 bis 9 Milliarden Euro pro Jahr, aber eine angemessene Berichterstattung ist ihnen nicht möglich.
    —–
    exakt. dafür pulvern sie milliarden für sportrechte raus, diese milliarden landen dann bei der jugendförderung und nicht in den taschen unbestechlicher sportfunktionäre, die dann untereinander vollkommen unbestechlich ausmachen, wo die nächsten olympiaden/weltmeisterschaften ausgetragen werden.

  33. #33 von kongomüller am 22/03/2017 - 23:46

    ach ja, vorhin, heute-sendung:
    man berichtete über london und über die gedenkfeiern in brüssel und schaffte es, in beiden beiträgen, den islam nicht zu erwähnen.

  34. #34 von Cheshire Cat am 23/03/2017 - 00:13

    @#25 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 – 21:26

    Erstattet das Kopftuch gerade die Erfolgsmeldung an die Zentrale,
    nach dem es Tote und Verletzte gezählt hat?

  35. #35 von Cheshire Cat am 23/03/2017 - 00:29

    @#25 von Heimchen am Herd am 22/03/2017 – 21:26

    Auf PI gefunden:

    Man darf jetzt nicht alle Muslime unter Generalverdacht stellen. Manche interessieren sich gar nicht für Terror und gehen einfach vorbei.

  36. #36 von Cheshire Cat am 23/03/2017 - 00:35

    „Also, so ganz langsam keimt in mir ein Generalverdacht.“

    Kommentar aus welt.de

  37. #37 von kongomüller am 23/03/2017 - 05:22

    videos:
    [video src="http://video.dailymail.co.uk/video/mol/2017/03/22/7859365142049699870/960x540_MP4_7859365142049699870.mp4" /]

    [video src="http://video.dailymail.co.uk/video/mol/2017/03/22/5104613312126207723/480x270_MP4_5104613312126207723.mp4" /]