Österreich: Moslemverband will Kopftuchpflicht

Österreich: Islamische Glaubensgemeinschaft verabschiedet „Kopftuchgebot“

Minister Sebastian Kurz verlangt eine Erklärung und Staatssekretärin Muna Duzdar sieht die Freiheit der Frauen gefährdet.

Der Bericht der Zeitung „Österreich“ über das Kopftuch-Gebot für weibliche Muslime schlägt Wellen: Die islamische Glaubensgemeinschaft IGGiÖ verkündete ja in einem „Beschluss“ auf ihrer Website, dass das Tragen von Kopftüchern für Frauen „ein religiöses Gebot“ sei – und zwar auch für Mädchen. Mehr im contra-magazin …

  1. #1 von Sophist X am 08/03/2017 - 12:12

    Und hat das nun etwas mit dem Islam zu tun oder nicht? Irgendwann müssen den Mainstreamlügnern doch mal die Lügen und Winkelzüge ausgehen.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 08/03/2017 - 15:15

    „Die islamische Glaubensgemeinschaft IGGiÖ verkündete ja in einem „Beschluss“ auf ihrer Website, dass das Tragen von Kopftüchern für Frauen „ein religiöses Gebot“ sei – und zwar auch für Mädchen.“

    Es ist eine Schande, so schöne Haare zu verstecken!

  3. #3 von Cheshire Cat am 08/03/2017 - 16:20