WDR-Autorin: Sexuelle Gewalt als Erlebnis

Das Wort „Opfer“ solle es in diesem Zusammenhang überhaupt nicht mehr geben. Vielmehr solle man in Zukunft bei vergewaltigten Personen, aber auch beim Vergewaltiger von „Erlebenden“ sprechen. Das sei dann völlig wertfrei. Außerdem würde es die klassische, genderproblematische Rollenverteilung aufbrechen: der aktive Mann und die passive Frau. Aus diesem Grund setze sie sich dafür ein, dass das Wort “Erlebende“ für an einer Vergewaltigung Beteiligte auch in den Duden aufgenommen werde. Bericht bei Philosophia Perennis

  1. #1 von Heimchen am Herd am 25/02/2017 - 19:06

    „Sanyal verdient ihr Geld als feste Autorin für den WDR, erhält aber auch Aufträge vom NDR, BR, der Frankfurter Rundschau und der Bundeszentrale für politische Bildung.“

    Mithu Sanyal hat nicht alle Tassen im Schrank! Für sie ist eine Vergewaltigung ein Erlebnis.
    Und es gibt auch keine Opfer und Täter mehr, sondern Erlebende!

    Wieso bekommt diese Gestörte Aufträge vom NDR, BR, der Frankfurter Rundschau und der
    Bundeszentrale für politische Bildung? Sind die auch alle gestört?

    Und vor allem, wieso läuft diese Gestörte noch frei rum?

    Das ist Dekadenz in Reinform!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 25/02/2017 - 19:17

    Was sagt denn Paul Joseph Watson dazu?

    Paul Joseph Watson vs Leftists (Best Moments)

    Herrlich…ich liebe ihn!

  3. #3 von neukonservativ am 25/02/2017 - 20:24

    Jeden Tag glaubst du, verrückter kann es nicht werden. Am nächsten Tag wirst du wieder eines Besseren belehrt.

    Die einzige Frage ist, wie lange kann das noch so weiter gehen?

  4. #4 von Sophist X am 25/02/2017 - 21:21

    Ein angeblich wertungsfreier Begriff hat hier nichts weiter als eine Entwertung zur Folge. Man kann Wertungen nicht entgehen, auch wenn die islamophile Sprachpolizei gern den Eindruck erweckt.

  5. #5 von Cheshire Cat am 25/02/2017 - 21:39

    „WDR-Autorin: Sexuelle Gewalt als Erlebnis“
    ———————————————————
    Nächste Stufe:
    eine ERLEBNIS-SUCHENDE

  6. #6 von Sophist X am 25/02/2017 - 21:42

    >#2 von Heimchen am Herd am 25/02/2017 – 19:17
    >Herrlich…ich liebe ihn!

    Ich auch. Aber auf total Heteroart natürlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s