Trump, die Schweden und der Hochmut

Von Ulrich Schödlbauer.

Medientheoretikern sollte die Bemerkung, die dem amerikanischen Präsidenten über das Einwanderungsland Schweden entschlüpfte, ein gefundenes Fressen sein – nicht, weil der dahinterstehende Sachverhalt ihnen zu denken gäbe, sondern weil sie so plastisch den Satz illustriert, den man in dieser Sparte so gern als theoretischen Urknall zelebriert: Das Medium ist die Botschaft.

Leicht formalisiert und wenig wahlkaumpftauglich aufbereitet, sagte der Präsident:

„Es gibt, als Folge unkontrollierter Masseneinwanderung, mehr Kriminalität auf Europas Straßen, mehr Vergewaltigungen, Diebstahl und Aufruhr, eine Häufung terroristischer Ereignisse und die gestrige Sendung über Schweden, die uns die Augen über das Musterland der nördlichen Hemisphäre öffnete, über das wir uns bisher nur hehre Vorstellungen machen durften.“

Die Crux bestand darin, dass, wer die Sendung vom Vorabend nicht gesehen hatte, denken durfte, vielleicht sogar musste, etwas Furchtbares müsse an besagtem Vorabend in Schweden geschehen sein, während es doch nur in Fox News, dem Leib- und Magensender des Präsidenten, je nach ideologischer Lesart, zu sehen gewesen oder geschehen war. „You look at what’s happening in Germany, you look at what’s happening last night in Sweden“ – die allgegenwärtige Phrase deckt das Ereignis und die Sendung gleichermaßen ab, beim Präsidenten und beim Volk, bei Medienmachern und Medienkonsumenten. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 23/02/2017 - 11:12

    The Truth About Sweden

    Herrlich…

  2. #2 von Cheshire Cat am 23/02/2017 - 12:49

  3. #3 von Heimchen am Herd am 23/02/2017 - 12:51

    Hochmut kommt vor dem Fall!

  4. #4 von Gudrun Eussner am 23/02/2017 - 16:36

    Bildt, Carl – European Council on Foreign Relations

    Geleakt:
    Teilnehmerliste der Münchener Sicherheitskonferenz – Rothschilds, Soros, Joffe mit dabei
    http://www.globale-evolution.de/entry.php/496-Geleakt-Teilnehmerliste-der-M%FCnchener-Sicherheitskonferenz-%96-Rothschilds-Soros-Joffe-mit-dabei