Die neueste Trump-Lüge der Lügenpresse

„Donald Trump erfindet Terroranschlag in Schweden“ geistert es an diesem Wochenende durch die Presse – und alle glauben es und verbreiten es weiter. So geht Lügenpresse, und das dreister als je zuvor. Denn viele Medien, wie z.B. Focus drucken sogar den Wortlaut der Redepassage ab. Und dort ist überhaupt nicht von einem Terroranschlag die Rede:

Donald Trump sagte: „Schaut Euch an, was in Deutschland passiert, schaut Euch an, was gestern Abend in Schweden passiert ist! Schweden, würdet Ihr das glauben? Sie haben große Zahlen aufgenommen, und jetzt haben sie Probleme, die sie nie für möglich gehalten haben. Schaut Euch an, was in Brüssel passiert ist! Schaut Euch an, was überall auf der Welt passiert. Schaut Euch Nizza an. Schaut Euch Paris an.“ Das Problem ist nur: In Schweden war von einem Anschlag am Freitagabend nichts bekannt. In dem skandinavischen Land sorgte das für Hohn und Spott.

Kein Wort von einem Terroranschlag, dafür ein zutreffender Vergleich mit den Krawallen in Paris. Trump ist offenbar besser über Schweden informiert, als europäische Journalisten und sogar schwedische Politiker. Denn seit Jahren gibt es dort schwerste Konflikte mit Zuwanderern, Vergewaltigungen  und antisemitische Ausschreitungen von Moslems. Schweden gilt nicht nur in den USA als eines der besten Beispiele für eine gescheiterte Integrationspolitik. Darüber berichtete Fox-News, und darauf bezog sich der Präsident. Man muss schon sehr böswillig sein, um das misszuverstehen.

trump-sweden

  1. #1 von Lokaldemokrat am 20/02/2017 - 12:09

    Was ist die Wahrheit?

    Es sind viele Hitzköpfe unterwegs, welche superschnell Schnellschüsse abfeuern.
    Trump hat sich quasientschuldigt. Wat nu QQ?

  2. #2 von Sophist X am 20/02/2017 - 12:14

    >Das Problem ist nur: In Schweden war von einem Anschlag am Freitagabend nichts bekannt. In
    >dem skandinavischen Land sorgte das für Hohn und Spott.

    In Schweden ist alles in Ordnung.
    https://de.gatestoneinstitute.org/8462/schweden-zuegellose-vergewaltigungen

  3. #3 von Gudrun Eussner am 20/02/2017 - 13:20

    Das schafft es heute im Indépendant zum Dreispalter. Ganz S chweden ist empört! Der letzte größere Anschlag wäre 2010 gewesen. Schweden sei ein freundliches aufnahmebereites, friedliches Land. Ist wirklich wahr!

    Jeden zweiten Tag schickt Gatestone mir deutsch, englisch und französisch Informationen, was nun wirklich gestern in Schweden an Aggressionen von Muslimen ablief, und ich habe schon vor zehn Jahren über Gruppenvergewaltigungen durch Muslime geschrieben, aber Donald Trump hat gelogen.

    Zur Massenvergewaltigung in Norwegen, Schweden, Australien und anderen westlichen Ländern gibt es zahlreiche Links im Internet, hier ist einer vom 29. Dezember 2005

    Western Muslims‘ Racist Rape Spree. By Sharon Lapkin, FrontPageMag.com, 12-29-5
    http://www.rense.com/general69/westernmuslims.htm

    Türkische Bräute und die Migrationsdebatte in Deutschland. 16. Jänner 2006
    http://eussner.net/artikel_2006-01-16_19-18-01.html

  4. #4 von Heimchen am Herd am 20/02/2017 - 13:28

    Letzte Nacht in Schweden – Trumps Fehlalarm

    Der amerikanische Präsident Donald Trump hat Fernsehen geschaut und im US-Sender Fox News eine Vorschau auf eine Dokumentation über Einwanderung und gestiegene Kriminalität in Schweden gesehen. Diese Vorschau hat der Präsident offenbar für brandaktuelle Nachrichten gehalten und das Gesehene in eine Rede in Florida eingebaut. Jetzt wollen die Schweden wissen, was eigentlich los ist, wie Carsten Schmiester, WDR 2 Stockholm, erklärt. Und twittern unter #LastNightInSweden munter Banales und Erfundenes.

    http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr2/audio-letzte-nacht-in-schweden—trumps-fehlalarm-100.html

    WDR 2 bemüht sich schon den ganzen Vormittag Trump als Vollidioten hinzustellen!

  5. #5 von Heimchen am Herd am 20/02/2017 - 13:47

    Ich freue mich schon auf den Tag, wo diese selbstherrlichen „Journalisten“ sich verantworten
    müssen für ihre Fake-News und zum Teufel gejagt werden!

    Es bereitet mir schon physische Schmerzen, diese Lügen jeden Tag ertragen zu müssen!

    Und Radio WDR 2… hetzt und hetzt und hetzt! Jetzt stellen sie Trump als Pipi Langstrumpf
    dar, der sich die Welt macht, wie sie ihm gefällt! Dabei sind SIE es, die sich die Welt machen,
    wie sie ihnen gefällt!

    Wann hört der Wahnsinn endlich auf??

  6. #6 von Cheshire Cat am 20/02/2017 - 15:23

    https://zettelsraum.blogspot.de/2017/02/miszelle-trump-und-schweden-eine-kleine.html

    Nun: eine gewisse Kenntnis des Englischen hätte unserem Medienzirkus einiges ersparen können … Der Satz des Präsidenten ist nicht nur im Sinn „Schauen Sie, was in Schweden letzte Nacht vorgefallen ist“ verstehbar, sondern auch als „Haben Sie letzte Nacht gesehen, was in Schweden los ist?“ oder, noch treffender: „..was aus diesem Land geworden ist?“

    Er bezog sich nämlich nicht auf eine Meldung über einen aktuellen Vorfall, sondern auf einen Bericht des Fernsehsenders Fox News, in dem Anchorman Carlson Tucker an Freitagabend über eine Filmdokumentation des Regisseurs Ami Horowitz berichtete, in dem dieser die Auswirkungen des ungebremsten Zustroms von Migranten (im letzten Jahr waren es 160.000 – bei einer Gesamtbevölkerung von 9,5 Millionen) dokumentiert.

    LÜGENPRESSE!

  7. #7 von Gudrun Eussner am 20/02/2017 - 16:28

    Schwedens drittgrößte Stadt in Angst. No-Go-Zonen: Polizei gibt Teile Malmös auf
    http://info-direkt.eu/2017/02/08/no-go-zonen-polizei-gibt-teile-malmoes-auf/

    Schweden wird in einigen Jahren ein Drittweltland sein. Und darüber regt sich Donald Trump auf? Die Schweden finden das anscheinend prima!

    In Frankreich steht bald die Hälfte der Armee im Land, um der Muslime Herr zu werden, und Deutschland islamisiert sich durch Millionen von illegalen Einwanderern. Das soll schlimm sein?

    Wenn die ganze Welt islamisch ist, dann ist Frieden. In dem Sinne ist Islam = Frieden!

  8. #8 von Gudrun Eussner am 20/02/2017 - 16:50

    L’Indépendant entblödet sich nicht, die Lüge ins Internet zu stellen:

    Wenn H. Trump einen terroristischen Akt in Schweden erfindet. „Was hsat er geraucht?“ fragt er ehemalige schwedische Premierminister.
    Quand M. Trump invente un acte terroriste en Suède : „Qu’est-ce qu’il a fumé?“, interroge l’ex-Premier ministre suédois
    http://www.lindependant.fr/2017/02/19/quand-m-trump-invente-un-acte-terroriste-en-suede-qu-est-ce-qu-il-a-fume-interroge-l-ex-premier-ministre-suedois,2291956.php

  9. #9 von Gudrun Eussner am 20/02/2017 - 17:03


    Sweden: Rape Capital of the West, by Ingrid Carlqvist and Lars Hedegaard, February 14, 2015 at 5:00 am
    https://www.gatestoneinstitute.org/5195/sweden-rape

  10. #10 von Gitta am 20/02/2017 - 22:49

    Trump weiß über Schweden besser Bescheid als Deutsche und Schwedische MSM
    und Politiker.
    Ich weiß auch, dass in Schweden jeden Tag etwas passiert. Dort gibt es den
    täglichen Terror mit den Migranten. Schweden ist stark betroffen.
    Sie, die MSM und Politiker bilden sich noch ein, wir wüssten von nichts.
    Wir wissen mehr, als uns lieb ist.
    Vor Jahren, 2008 traf ich in NYC ein älteres schwedisches Ehepaar. Die nette
    Frau hat geweint bei ihren Berichten über das hauptsächlich von Moslems
    bedrohte Schweden.
    Mittlerweile hat man im Netz selbst genug erfahren über die furchtbaren Zustände
    in Schweden.
    Ja, alle Achtung, der DONALD TRUMP weiß es eben besser!

  11. #11 von Ein Widerlicher aus Sachsen am 21/02/2017 - 19:49

    Als Obama damals verlauten lies, dass das Auto eine amerikanische Erfindung sei, haben wir lauthals gelacht. Die Medien haben es kurz erwähnt, aber niemand hat sich darüber öffentlich lustig gemacht. Bei Trump wird mit fehlerhafter Übersetzung und durch Weglassen gearbeitet und er als Trottel dargestellt. Wann merkt der Deutsche, dass er medial verarscht wird?

  12. #12 von W. L. am 22/02/2017 - 11:18

    Und jetzt kommts noch dicker, die FAZ Titelt:
    Am Wochenende hat Trump mit Aussagen über einen angeblichen Vorfall in Schweden für Aufsehen gesorgt. Jetzt gab es im Migrantenviertel Rinkeby tatsächlich Krawalle.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/unruhen-in-stockholm-in-rinkeby-brennen-autos-14888543.html

    Trump, ein Hellseher ?