Afrikaner bedrohen Polizisten

Nach der Festnahme eines 18-jährigen Somaliers in St. Georg sind am Dienstagabend drei Hamburger Streifenpolizisten aus einer Gruppe von fast 100 anderen Schwarzafrikanern bedroht und beschimpft worden. Die Situation konnte erst beruhigt werden, als weitere Polizeibeamte eintrafen. Laut Polizei riefen die Schwarzafrikaner „Haut ab“, „Verpisst euch“ aber auch „This is not America“ – wohl eine Reaktion auf die Schüsse eines Polizisten auf einen 33-jährigen Ghanaer vor knapp zwei Wochen. Seitdem muss sich die Polizei immer wieder des Vorwurfs erwehren, rassistisch motiviert gehandelt zu haben. Der Ghanaer hatte den Polizisten ersten Ermittlungen zufolge angegriffen, und dieser hatte aus Notwehr seine Dienstwaffe gezogen. weiter bei WELT

  1. #1 von Heimchen am Herd am 17/02/2017 - 20:24

    Afrikaner sind sehr aggressive Menschen, sie passen genauso wenig zu uns, wie die
    Moslems! Was hat Merkel uns da bloß für Menschen ins Land geholt! Und warum
    gerade diese Menschen? Weil sie besonders aggressiv sind? Was für ein widerliches
    Weib sie doch ist!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 17/02/2017 - 20:59

    Hamburg: Afrikaner geht mit Messer auf Polizisten los. Polizei musste schießen

    Wenn man genau zuhört, dann stellt man fest, dass wieder einmal der Täter zum Opfer
    gemacht werden soll! „Der angeschossene Mann“, das ist der Täter, verdammt nochmal!
    Und einen Täter muss man auch als Täter bezeichnen und nicht als Mann!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 17/02/2017 - 21:10

    „Die Kripo darfen nicht schießen“, sagt der Afrikaner. Woher will er wissen, was die Polizei
    darf und was nicht? Muss sich die Polizei neuerdings von Menschen aus fernen Ländern
    sagen lassen, was sie dürfen und was sie nicht dürfen? Soweit kommt es noch!

    Aber wie man sich in Deutschland zu verhalten hat, das wissen die Afrikaner nicht! Sie
    drängen uns ihre „Kultur“ einfach auf und wir haben uns danach zu richten! Das hätten
    sie wohl gerne! Und die linksgrünen Gutmenschen unterstützen diese Menschen auch
    noch, das ist der eigentliche Skandal!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 17/02/2017 - 21:32

    Hier noch ein längeres Video :

    [EINSATZ] Polizist schießt auf Mann mit Messer 01.02.2017 Hamburg St.Georg

  5. #5 von Cheshire Cat am 17/02/2017 - 22:14

  6. #6 von Sophist X am 17/02/2017 - 23:01

    Die Welt:
    >Seitdem muss sich die Polizei immer wieder des Vorwurfs erwehren, rassistisch motiviert
    >gehandelt zu haben.

    Ja das muss sie. Aber Die Welt lässt es klingen, als wären es legitime Vorwürfe von berufener Seite – und wen verlinkt Die Welt als Beispiel für diese Vorwürfe? Einen linksradikalen Rötzlöffel, der sich selbst wegen solcher zusammenphantasierter Vorwürfe harten Vorwürfen ausgesetzt sieht.
    So konstruiert die Dreckspresse die Realität.
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article162011485/Messias-der-Strassenkaempfer-loest-Skandal-in-Buergerschaft-aus.html