Etwas Wissenschaft zum Wochenanfang

  1. #1 von Klaus Pohl am 13/02/2017 - 09:52

    Immer wieder schön

  2. #2 von Lokaldemokrat am 13/02/2017 - 13:29

    Islam ist drei Dinge:
    1.
    Eine totalitäre Politische Organisation auf Geisterbasis.
    ( wegen der Irrationalität noch gefährlicher als andere totalitäre Parteien )
    2.
    Er hat die Taqiya ( belüge die Anderen ) als Basiselement.
    Er kann deshalb argumentativ niemals besiegt werden.
    3.
    Islam vermindert immer die Intelligenz, bis hin zu kompletter Verblödung.

  3. #3 von Cheshire Cat am 13/02/2017 - 13:36

    DES WAHNSINNS FETTE BEUTE:

    Auf 90 Fotomatten werden auf dem Theaterplatz Bilder von Gräbern ertrunkener Flüchtlinge auf Sizilien gezeigt, die einen Friedhof vor der Semperoper symbolisieren sollen.
    http://www.mittelhessen.de/hessen-welt/kultur-und-wissen/kunst_artikel,-Debatten-um-Kunst-zum-Gedenken-an-Zerstoerung-Dresdens-_arid,862883.html

    https://www.pic-upload.de/view-32666134/16711793_370566099977039_7829129423232233295_n.jpg.html

  4. #4 von Jürg Rückert am 13/02/2017 - 16:07

    Es ist klar und eindeutig und über jeden Zweifel erhaben: Der Prophet der Propheten setzte mit seinem Streitross Burak seinen Fuß als Erster auf den Mond so wie Erdogan mit seinem Bukepahlos auf die Antarktis. Deshalb gehört die Antarktis dem Erdogan und der Mond dem Imam.
    Und die Ungläubigen? Die schauen in den Mond!
    Allah ist einfach größer.

  5. #5 von Sophist X am 13/02/2017 - 17:25

    Die können nur Koran.