Türkei beansprucht Antarktis

Der türkische Wissenschaftsminister Faruk Özlü hat angekündigt, dass die Türkei Ansprüche auf Teile der Antarktis erheben will. Denn ein osmanischer Seefahrer habe die Antarktis entdeckt, begründete der Politiker seinen Vorstoß. Deswegen plane die Türkei zunächst einmal den Aufbau eines Forschungszentrums in der Antarktis. Für das Forschungszentrum werde demnächst eine türkische Delegation in die Antarktis fahren, zitierte die regierungskritische Tageszeitung „Cumhuriyet“ den Abgeordneten der islamisch-konservativen AKP-Regierung. Welche Gebiete der Antarktis Ankara einfordern wolle, ließ der Wissenschaftsminister offen.

  1. #1 von kongomüller am 07/02/2017 - 09:58

    …und türkische seefahrer auf landgang entdeckten auch die reeperbahn. daher hat die türkei jetzt anspruch auf st. pauli. 🙂
    —-

    ot :

    simon wiesenthal-center: pöbel-ralle hat ein antisemitismus-problem.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/simon-wiesenthal-center-spd-vize-stegner-hat-antisemitismusproblem/

  2. #2 von Asatru am 07/02/2017 - 09:59

    Und die erste Mondlandung war auch von ´nem Türken oder wie!?
    Ach nee… Muselmanen kommen da nicht hin, seit den Muppets wissen wir, daß es Schweine im Weltraum gibt… *lach!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 07/02/2017 - 10:35

    QQ… das ist der Link für den Artikel:

    Türkei beansprucht Teile der Antarktis für sich

    Das ist wohl tatsächlich ernst gemeint! Die Türkei will Teile der Antarktis für sich beanspruchen und dort auch eine eigene Forschungsstation errichten. Dafür gibt es einen guten Grund, glaubt der türkische Wissenschaftsminister.

    http://www.news.de/politik/855658716/tuerkei-beansprucht-teile-der-antarktis-wissenschaftsminister-osmanen-entdeckten-die-antarktis/1/

    Und was machen die Türken, wenn sie damit nicht durchkommen?

  4. #4 von Sophist X am 07/02/2017 - 10:57

    >#3 von Heimchen am Herd am 07/02/2017 – 10:35

    >Und was machen die Türken, wenn sie damit nicht durchkommen?

    Sie machen, was sie am besten können: sich lächerlich.

  5. #5 von kongomüller am 07/02/2017 - 11:55

    eine forschungsstation dürfen sie dort bauen, deutschland hat ja auch eine als nichtanrainer.
    nach dem bau einer ditib-moschee werden die pinguine islamisiert und verschleiert.
    außerdem werden die türkischen antarktisforscher ihre familien nachholen und in der georg-von-neumayer-station asyl und sozialhilfe beantragen.
    bmw wird eine niederlassung für 3er-motorschlitten eröffnen.

  6. #6 von Sophist X am 07/02/2017 - 13:27

    A propos lächerlich. Im Wikiartikel zur Karte von Piri Reis steht, wie die Türken die Antarktis entdeckt haben:

    Die Autoren Hertel/Klügel-Hertel gehen davon aus, dass hier portugiesisches Kartenmaterial als Vorlage diente.

    Piri Reis eroberte mehrere portugiesische Stützpunkte auf der arabischen Halbinsel. Dabei könnte ihm das Kartenmaterial in die Hände gefallen sein, welches die Portugiesen ansonsten geheim hielten.

    Das war die ruhmreiche Entdeckung der Antarktis durch die edlen Türken in Kurzfassung. Sie haben die Karten geklaut, ihre Besitzer abgeschlachtet oder versklavt und die Karten abgemalt bzw. von einem Fachmann abmalen lassen (weil außer Köppe abhacken nichts drauf).

  7. #7 von Heimchen am Herd am 07/02/2017 - 13:41

    Ich warte eigentlich nur noch darauf, dass die Türkei Anspruch auf Teile Deutschlands erhebt!

    Das Kalifat NRW käme als erstes in Frage!

    Wann hat man zuletzt so ein Fahnenmeer von deutschen Fahnen gesehen? Eben!

  8. #8 von Heimchen am Herd am 07/02/2017 - 13:45

    #4 von Sophist X

    „Sie machen, was sie am besten können: sich lächerlich.“

    Ja, aber sie kommen damit immer durch!
    Lächerlich machen wir uns, indem wir alles durchgehen lassen!

  9. #9 von Cheshire Cat am 07/02/2017 - 18:33

    Großer Sultan: „Antarktis ist der Teil des Osmanischen Reiches wie Alemanistan.“
    Statthalterin Alemanistans: „Schickst du jetzt deine flüchtigen Fachkräfte nach Antarktis, zumindest bis zu Wahlen?“

  10. #10 von Klaus Pohl am 07/02/2017 - 19:04

    Die Türken werden Berlin für sich in Anspruch nehmen, den nirgend wo leben so viel Türken ausserhalb der Türkei wie Berlin. Ich denke mal es wird so laufen wie im Kosovo.