Alltägliche Moslemgewalt in Wien

Im Stadtteil Kagran im 22. Wiener Bezirk (Donaustadt) befindet sich die Albert-Schultz-Eishalle, eine Eissportarena, die die Heimstätte mehrerer Eishockeyteams ist, darunter die die Vienna Capitals. Ebenso finden sich dort allerlei Attraktionen für nichtprofessionelle Eislauf-Fans wie etwa die Eisdisco, die jeden Samstagnachmittag laut Homepage für „Stimmung garantieren“ soll. Was allerdings für eine Stimmung heutzutage in der Eishalle herrscht, konnte eine Mutter am vergangenen Samstag erfahren. Wie Sabine K. (41) erzählte, befand sie sich gegen 18 Uhr mit ihrer 10-jährigen Tochter im Kassabereich der Eisdisco, als sie ein Horrorszenario am eigenen Leib erfahren musste. Eine fünf- bis sechsköpfige Jugendbande kam ins Foyer der Eishalle und begann, auf einen sich dort befindenden Burschen einzuschlagen. weiter bei Unzensuriert

  1. #1 von Heimchen am Herd am 26/01/2017 - 20:53

    Die Politiker in Österreich sind genauso unfähig, wie bei uns! Aber wehe, die Leute wollen
    eine rechte Partei wählen, dann ist aber die Hölle los! Ich komme da nicht mehr mit, ist
    mir irgendwie zu hoch!

  2. #2 von Gudrun Eussner am 26/01/2017 - 21:08

    Eben in der Tagesschau:
    Thomas de Maizière befürchtet, daß sich ein Massenzustrom von Flüchtlingen entwickelt – daß er sich entwickelt!
    Wo lebt der Mann?

  3. #3 von Cheshire Cat am 26/01/2017 - 22:42

    Wien wählt Rot-Grün.
    Die wollen es so (den eigenen Tod).