Trump – der Kaspar Hauser der Politik

Von Thomas Rietzschel

Würde er endlich Vernunft annehmen und auf die Deutschen hören, wüsste Donald Trump, der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, heute schon, was er morgen falsch machen wird. Die im Bundestag versammelten Politiker aller Couleur wollen uns da nicht lange im Unklaren lassen. Sofort nach seiner Rede zur Inauguration stand fest: Er wird die Demokratie ruinieren, Handels- und andere Kriege vom Zaun brechen, die NATO zerstören und die Amerikaner einer Herrschaft der Milliardäre ausliefern. Die Medien, ARD, ZDF, Spiegel, SZ et alii, sind sich einig, dass dieser Präsident der freiheitlichen Ordnung den Kampf angesagt hat. Mit dem, was er nach seiner Vereidigung sagte, „entlarvte sich ein Diktatorendarsteller als ganz schlechter Schmierenspieler“, schrieb „Die Welt“. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Gudrun Eussner am 23/01/2017 - 16:30


    Women’s March, aus der HuffPost, von gestern

  2. #2 von Heimchen am Herd am 23/01/2017 - 17:10

    „Mehr als die Katastrophen, die uns für die Regierungszeit Donald Trumps geweissagt werden, fürchten die Verkünder des Unheils, dass der gewählte 45. Präsident Amerikas Erfolg haben könnte. Es wäre ihr politischer Super-Gau.“

    So ist es!

    Und es sind nicht wenige Leute, die Trump lieber tot als lebendig sehen würden!
    Sie müssen sich alle warm anziehen, denn Trump hält was er verspricht!

    Trump hat nicht vor, die ganze Welt zu retten, so wie Merkel und Co.! Die dabei ihr eigenes
    Volk vergisst und es wie Stiefkinder behandelt! Nein, Trump liebt sein Volk, deshalb kommt
    für ihn auch Amerika zuerst! Trump ist mehrfacher Vater und danach handelt er auch! Die
    kinderlose Merkel regiert nach dem Motto, nach mir die Sintflut, das ist der große Unterschied
    zwischen Trump und Merkel!

    Trump liebt sein Land und seine Landsleute! Merkel hasst ihr Land und ihre Landsleute!
    Ich beneide die Amerikaner zu diesem Präsidenten!

    Gott schütze Donald Trump!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 23/01/2017 - 17:15

  4. #4 von TB am 23/01/2017 - 17:32

    Hier mal was zu dem „womens march“ gegen Trump:

    ?ref_src=twsrc%5Etfw

    Und während in Berlin bei Anti-Trump Protesten laut „Allah in der Nacktbar“ gebrüllt wird, zeigen islamische Bereicherer in Schweden, wie gut sie moderne Medien beherrschen:

    „Swedish woman gangraped live on Facebook livestream by 3 immigrants before police save her.
    Apparently she was raped for 3 hours.“

    https://www.rt.com/news/374710-sweden-rape-streamed-facebook/
    https://www.thesun.co.uk/news/2677297/webcam-shows-police-arriving-to-save-victim-after-terrifying-three-hour-rape-by-armed-thugs-who-broadcast-it-on-facebook-live/


  5. #5 von Gudrun Eussner am 23/01/2017 - 17:42

    Der eine hat in seiner Kairoer Rede, im zentrum des islam, in der Al-Azhar-Universität, am 4. Juni 2009. entgegen dem Willen vbon Hosni Mubarak die Muslimbrüder in die erste Reihe gesetzt und damit den „arabischen Frühling“ eingeläutet, der andere ist im Begriff, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen und zeigt dadurch der Welt,daß Israel und Jerusalem ungeteilt bleiben.

    Barack Hussein Obama in Kairo. Die Aufhetzung der „drei Kreise“. 9.6.2009
    http://www.eussner.net/artikel_2009-06-06_23-13-57.html

    Trump will US-Botschaft nach Jerusalem verlegen.BILD, 22.1.2017
    http://www.bild.de/politik/ausland/donald-trump/us-botschaft-politik-eilmeldung1-49908034.bild.html

  6. #6 von Cheshire Cat am 23/01/2017 - 20:58

  7. #7 von Gudrun Eussner am 23/01/2017 - 23:10

    #6 Cheshire Cat, stimmt doch, es sind fast alle kläffende Terrier. Ich hoffe, ich habe diese herrlichen Hunde gezz nicht beleidigt (Nora, guck nicht hin!)

  8. #8 von tyrannosaurus am 24/01/2017 - 02:55

    Ja wenn unsere politHALUNKEN und presseHUREN das sagen und schreiben!
    Ja dann, dann macht President TRUMP ALLES richtig!
    Good luck Mr. President!

  9. #9 von tyrannosaurus am 24/01/2017 - 02:57

    Pr. TRUMP wird diesen Augiasstall in WASHINGTON so richtig ausmisten!
    Und hoffentlich auch nicht ANGELA HONECKER und ihre Vasallen vergessen!

  10. #10 von Cheshire Cat am 24/01/2017 - 20:07

    @#7 von Gudrun Eussner am 23/01/2017 – 23:10

    Du kannst Hunde ruhig beschimpfen –
    diese Kreaturen sind Feinde von edlen Katzen und anständigen Menschen. :-))))))))))))))