IT-Experte McAfee widerspricht der Propaganda

„Wenn ich Chinese wäre und den Wunsch hätte, es so aussehen zu lassen, als haben es die Russen getan, würde ich russische Sprache im Code verwenden und typisch russische Techniken nutzen, um in die Systeme einzudringen. Es gibt schlicht keine Möglichkeit, eine klare Quelle für eine solche Attacke auszumachen.“ Gleichzeitig betonte McAfee, er sehe vielmehr ein Problem mit den Aktivitäten der US-amerikanischen NSA, die in der Lage ist, jede private Konversation zu überwachen und alle Textnachrichten der Bürger mitzulesen. Anstatt sich auf imaginäre ausländische Bösewichte zu fokussieren, solle vielmehr die Gefahr diskutiert werden, welcher die eigene Bevölkerung durch diese Spähaktivitäten ausgesetzt ist, plädierte der Sicherheitsexperte. Bericht bei RT

  1. #1 von Klaus Pohl am 02/01/2017 - 19:32

    Es ist wie mit dem Doping,Russland ist das Land was Dopt, die andern haben das nie gemacht.

  2. #2 von Gudrun Eussner am 02/01/2017 - 19:43

    Am schlimmsten finde ich, daß sie täglich und stündlich zugeben, daß 17 Geheimdienste ihr Land nicht vor den Russen schützen können, die doch angeblich technisch und wirtschaftlich so weit unter ihnen angesiedelt sind. Sie stellen sich als Opfer dar, was in anderen Bereichen Muslime in der Regel benutzen, um Angriffe zu starten. Sie können froh sein, daß die russische Regierung nicht muslimisch ist.

    Und die armen gehackten USA weisen nicht nur 35 Diplomaten aus, sondern insgesamt 96 Personen, darunter den Koch des Konsulats aus San Francisco und seine Familie, seine Ehefrau und einen zweijährigen Säugling. MannOMann, sind die peinlich!

  3. #3 von Cheshire Cat am 02/01/2017 - 21:19

    WAS OBAMA RAUCHT, IST IHM EINDEUTIG ZU STARK:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s