„Eine normale Silvesternacht“

Ein Mob von mehr als 1000 Männern soll Pyrotechnik auf die Polizei gefeuert haben. Syrer riefen den islamischen Kampfruf „Allahu Akbar“ und die Feuerwehr musste einen Kirchenbrand löschen. „Grundsätzlich war es aus Sicht der Stadt Dortmund für Dortmund eine normale Silvesternacht“, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung am Sonntagvormittag. weiter bei Wochenblick

  1. #1 von Cheshire Cat am 02/01/2017 - 14:24

    Angst ist ein schlechter Berater!

  2. #3 von marc am 02/01/2017 - 16:31

    In Polen erstach eine Multikulti Dönertruppe einen Polen weil er einen Böller in die Richtung des Döners warf….

    Polen demolierten danach den Laden und auch einen anderen der dem selben Besitzer gehört.

    ps:In GB blieb der Dönerladen des Besitzers der in einem abgehörten Telefongespräch sagte das er ein vermsstes Mädchen zu Döner verarbeitet hat immer noch…man konnte ihm nicht nachweisen.

    Im jesidischen Forum D A W E T A las ich das der Vergewaltiger/Mörde eines Mädchens hier auch imme rnoch einen Laden betreibt.Er ist nur frei weil der DNA Test vor 20-30 Jahren noch nicht soweit war,er wurde damals freigesprochen und man kann in Deutschland nicht 2 mal für das selbe Verbrechen vor Gericht gebracht werden.Gab mehrere Zeitungsberichte darüber.-In seiner Umgebung müsste also jeder wissen das er ein Mörder und Vergewaltiger ist-der Laden scheint aber immer noch zu laufen….

  3. #4 von Heimchen am Herd am 02/01/2017 - 16:50

    „Eine normale Silvesternacht“

    WAS ist heute noch normal?? Was die Leute heutzutage als „normal“ bezeichnen“
    empfinde ich als krank! Aber Gott sei Dank bin ich nicht allein mit meiner Meinung!

  4. #5 von Gudrun Eussner am 02/01/2017 - 17:18

    #1 Cheshire Cat, hier, Kosten 325 000 €:


    Michael Müller fährt jetzt die coolste Karre in Berlin
    http://www.bz-berlin.de/berlin/michael-mueller-faehrt-jetzt-die-coolste-karre-in-berlin

    Eine einzige Schamlosigkeit!

  5. #6 von kongomüller am 02/01/2017 - 17:26

    normales silvester in deutschland:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/zahlreiche-sex-attacken-an-silvester/
    ——-

    und das ist dann die vielgepriesene multikulturelle bereicherung:

    „Für die kommenden Jahre rechnet Mathies mit ähnlichen Einsätzen. „So, wie es mal gewesen ist, wird es nicht bleiben.“ Man müsse sich darauf einstellen, Silvester dauerhaft mit starken Einsatzkräften zu begleiten.“

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/silvester-in-koeln-polizeipraesident-verteidigt-einsatz-a-1128291.html

  6. #7 von Gudrun Eussner am 02/01/2017 - 17:47

    Hier eine Einschätzung von Hadmut Danisch:

    Warum die Silvesternacht nicht „sicher” war.1. Januar 2017
    http://www.danisch.de/blog/2017/01/01/warum-die-silvesternacht-nicht-sicher-war/

    Wie versucht wird, mittels der Sprache Probleme auszublenden.

  7. #8 von Heimchen am Herd am 02/01/2017 - 19:09

    Wo leben Sie eigentlich?Grüne Polizei-Schelte nach Silvester ist weltfremd

    In diesem Jahr gelang es der Polizei mit massiven Sicherheitsvorkehrungen, für eine friedliche Silvesterfeier in Köln zu sorgen. Trotzdem wird sie nun von der Grünen-Chefin kritisiert: Es stelle sich die Frage nach der Verhältnis- und Rechtmäßigkeit, „wenn insgesamt rund 1000 Personen alleine aufgrund ihres Aussehens überprüft und teilweise festgesetzt wurden“, sagte Simone Peter.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/wo-leben-sie-eigentlich-gruene-polizei-schelte-nach-silvester-ist-weltfremd_id_6434841.html

    Weltfremd? Die hat einen an der Waffel!

  8. #9 von Gudrun Eussner am 02/01/2017 - 23:55

    So sehen es die Breitbart News:

    Cologne Police Attacked for ‘Racial Profiling’ During New Year’s Eve Security Operation
    http://www.breitbart.com/london/2017/01/02/cologne-police-attacked-racial-profiling-new-years-eve-security-operation/

    In den USA des Donald Trump beobachtet man genau, was bei uns abgeht. Es geht um die „Nafris“, die Abkürzung für „nordafrikanische Intensivtäter“. „Nafri“ bringt bereits eine halbe Million Ergebnisse bei Google.
    https://www.google.fr/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=nafri

    Deutschland ist nicht zu helfen, Rationalität ist nicht angesagt. Eine Abkürzung, wie Nafri ist in anderen Bereichen der Normalfall. Im übrigen: Wie sollen Nordarikaner bezeichnet werden, die eigens von weit her anreisen, um es vielleicht doch zu schaffen, den Domplatz zu stürmen und taharrusch gamea zu veranstalten? Wie anders als nordafrikanische Intensivtäter? Was sind sie sonst?