Duisburg: Silvesterball abgesagt

Der Schützenverein Aldenrade-Fahrn 1837 hat seinen Silvesterball am kommenden Samstag, 31. Dezember, abgesagt. Die Verantwortlichen begründen die Absage so: Es gebe eine „nicht abzuschätzende Sicherheitslage“. Diese Veranstaltung gibt es seit rund vier Jahrzehnten, sie gilt im Ortsteil als ein gesellschaftlicher Höhepunkt des Jahres. Sie ist ausverkauft – knapp 700 Gäste freuten sich auf den Abend. Im Detail wollen sich die Schützen zum jetzigen Zeitpunkt (noch) nicht äußern. Bekannt ist nur soviel: An einer Vorverkaufsstelle in Aldenrade sollen vergangene Woche mehrere Unbekannte aufgetaucht sein, die sich für Tickets interessiert hätten und sich nach Ansicht der Mitarbeiter „verdächtig verhalten“ hätten. weiter bei WAZ

Silvesterverbot auch in Passau – wegen abstrakter Terrorgefahr. Bericht hier

  1. #1 von Cheshire Cat am 31/12/2016 - 19:07


    Abgesehen vom debilen Gesichtsausdruck,
    warum macht sie Neujahrsansprache in einem Pyjama (die ihr noch zu klein ist)?